Sonderedition für knapp 17.000 Euro nach Förderung

Der elektrisch angetriebene Kleinstwagen e.Go Life aus dem Dunstkreis von Prof. Günther Schuh wird offenbar ab Sommer weiter gebaut. Das berichtet nun Auto Motor und Sport (AMS).

Die 2015 als Ausgründung der RWTH Aachen entstandene Herstellerfirma hatte den e.Go Life ab Frühjahr 2019 gebaut, musste aber im Sommer 2020 Insolvenz anmelden, wie Automobil Produktion damals meldete, und die Produktion wurde gestoppt. Doch am 1. September übernahm die Next.E.Go Mobile SE das Geschäft, hinter der eine holländische Investorengesellschaft steckt.

Nun wurden weitere Investoren gewonnen, so dass nun 30 Millionen Euro zur Verfügung stehen, wie die Herstellerfirma schreibt. Laut AMS gibt es für den Hersteller aber noch zwei weitere Lichtblicke: Ein griechischer Staatsfonds hat eine Absichtserklärung zur Gründung eines Joint Ventures in Griechenland abgeschlossen, wo ebenfalls der e.Go Life gefertigt werden soll. Außerdem bildet die Firma einen CO2-Pool mit Volkswagen, wofür VW ebenfalls etwas Geld zahlen wird.

Jedenfalls kann die Produktion des kleinen Elektroautos im Juni wieder anlaufen. Im Mittelpunkt soll zunächst eine Version namens e.Go Life Next stehen. Die Sonderedition ist auf 1.000 Stück limitiert und kostet laut Homepage 16.990 Euro – nach Förderung. Vor Abzug der 6.000 Euro des Staates und der 3.570 Euro Herstellerbonus kostet das Auto also Abzug des Herstellerbonus von 3.000 Euro. Vor Abzug des Bonus kostet die Sonderedition also 26.560 Euro. Zum Vergleich: Den Smart Forfour bekommt man schon ab 22.600 Euro. Leistung (60 kW Peak) und Reichweite (rund 150 km) sind vergleichbar. Den Seat Mii Electric gibt es für 24.650 Euro.

Die Ausstattung der Sonderedition ist allerdings umfangreich. Dazu zählen LED-Scheinwerfer, Nebelscheinwerfer, Klimaautomatik, 17-Zoll-Aluräder, Infotainmentsystem mit Handyanbindung, Parkpiepser vorne und hinten, Sitzheizung vorne, Frontscheibenheizung sowie Licht- und Regensensor.

Technische Daten des e.Go Life:

  • Antrieb: 1 E-Motor mit 29 kW Dauerleistung / 57 kW Peakleistung
  • 0-50 km/h: 4,3 Sek.
  • Höchstgeschwindigkeit: 130 km/h
  • Akku / Reichweite: 21,5 kWh / 132 km (WLTP)
  • Aufladen: nur einphasiger Wechselstrom
  • Ladedauer: 9,6 h an der Schuko-Steckdose, 5,7 h über Typ-2-Stecker
  • Leergewicht: 1.231 kg
  • Zuladung: 259 kg
  • Maße: 3,35 Meter Länge / 1,75 Meter Breite / 1,59 Meter Höhe / 2,20 Meter Radstand
  • Basispreis: 26.560 Euro (Sonderedition)

Neben der Version mit etwa 60 kW und 21-kWh-Akku (Life 60) gab es ursprünglich auch noch Versionen namens Life 40 (40 kW) und Life 20 (20 kW) mit kleineren Batterien. Ob diese später wieder angeboten werden sollen, bleibt einstweilen offen.

Bildergalerie: e.GO Life (2019)

Quelle: e.GO Mobile AG