Ihr wollt auf ein E-Fahrzeug mit einer hohen Reichweite umsteigen? Wie wäre es denn mit dem Mercedes-Benz EQS 450+, den ihr für 999 Euro im Monat netto beim Autohaus Jürgens leasen könnt! Der Mercedes-Benz EQS wird als bestes E-Fahrzeug angepriesen und kommt mit einer Akkuladung bis zu 782 Kilometer weit. Das ist doch mal was!

Das Bestellfahrzeug kann von euch individuell angepasst werden. Ihr müsst euch noch ein wenig gedulden, denn der EQS wird erst ab Januar 2023 ausgeliefert. Die Serienausstattung ist überragend. Zu den Highlights gehört das Head-up-Display, die 360°-Parkkamera, das elektrisches Panorama Glasdach und das hochwertige Infotainmentsystem mit Navigation, DAB-Radio und vielem mehr.

Elektro-Limousine mit überragender Reichweite


Die vollelektrische Limousine fährt mit einem permanentmagneterregte Synchronmaschine mit einem festen Übersetzungsverhältnis, Heckantrieb und leistet 333 PS mit 568 Nm Drehmoment. Mit dem Mercedes-Benz EQS 450+ müsst ihr keine Kompromisse eingehen. Wenn es mal schnell gehen muss, dann fährt der EQS 210 km/h schnell. Von 0 auf 100 km/h beschleunigt er in 6,2 Sekunden. Verbaut ist ein riesiger 107,8 kWh Lithium-Ionen-Akku, der eine Reichweite von bis zu 782 Kilometer ermöglicht.

Das Angebot wurde mit einer Leasinglaufzeit von 48 Monaten und 40.000 Kilometer Gesamtfahrleistung berechnet.

Das Angebot inklusive Link zum Deal im Überblick: 

 

Die Vorteile von Leasing sind eine feste monatliche Leasingrate inklusive Zinsen und Gebühren über einen Zeitraum von beispielsweise 12 Monaten oder drei Jahren. Außerdem ist das Auto ein nach eigenen Vorstellungen und Budget ausgestatteter, brandaktueller Neuwagen. Es gibt aber auch Jahreswagen-Leasing und Gebrauchtwagen-Leasing.

Welche Kosten entstehen beim Leasing? In der Regel ist ein Privatleasing-Angebot günstiger als ein Autokredit oder Automiete. Normalerweise wird ein anfängliche Sonderzahlung fällig, es gibt auch Leasing-Angebote ohne diese Anzahlung. Motor1.com-Redakteur Daniel Hohmeyer hat sich bereits mit einem Beispiel für besonders günstiges Leasing auseinandergesetzt: dem "Mercedes VIP-Leasing".

Auf was muss man beim Leasing achten? Nach Ablauf des Leasing-Vertrags gibt man das Auto dem Händler zurück und kann sich ein brandneuen Wagen sichern. Beachten muss man, dass man die vertraglich vereinbarte Laufleistung nicht überschreitet, da man sonst für Mehrkilometer nachzahlen muss. Als Zusatzleistungen bieten manche Anbieter sogar an, die Steuern und Versicherung zu übernehmen ("All-Inklusive-Leasing"). Auch die Übernahme von Kosten für Inspektion und Reparaturen ist in manchen Pakten enthalten.