Deutsche Ausgabe des internationalen Magazins im Motorsport Network

Am heutigen 18. Januar 2021 um 12 Uhr 30 startete InsideEVs Deutschland. Unter der Adresse InsideEVs.de finden Sie nun täglich neue Artikel rund um die Themen Elektroauto, Brennstoffzellen-Fahrzeuge, den Elektroauto-Markt, die urbane Mikromobilität (Elektro-Tretroller und dergleichen), Batterietechnik, Elektro-Flugzeuge und dergleichen mehr. Auch Tests, Videos und Fotostrecken zu diesen Themen erscheinen auf InsideEVs.de.

InsideEVs Deutschland wird eng mit Motor1.com Deutschland verzahnt sein. Das beginnt schon damit, dass beide Portale von der gleichen Mannschaft betreut werden. Auch personelle Verstärkung ist in Sicht. Auf InsideEVs.de werden wir dann breiter und tiefer gehend über Elektroautos berichten.

Artikel zu Verbrenner-Autos werden bei Motor1.com Deutschland beheimatet bleiben. Auch für Elektroauto-Fans interessante Artikel, zum Beispiel zu Plug-in-Hybriden oder zu Autos, die es sowohl mit Verbrennungsmotor wie mit Elektroantrieb gibt, erscheinen dann bei InsideEVs in kompakter Form.

Artikel zu Elektroautos für die breiter interessierte Leserschaft von Motor1.com Deutschland werden dort in einer Kurzform erscheinen.

Der grundsätzliche Aufbau der Website von InsideEVs.de ist ähnlich wie bei Motor1.com – Sie werden sich also schnell zurecht finden. Da wir uns bei InsideEVs.de aber auf Elektrofahrzeuge (EVs eben) konzentrieren, wird die Berichterstattung mehr in die Tiefe gehen. So können wir dort Einzelheiten der Zelltechnik erläutern oder Ladekurven diskutieren. 

InsideEVs Deutschland wird dabei von der Kompetenz der Kollegen in USA, Frankreich und Italien profitieren. In diesen Ländern gibt es InsideEVs bereits. Einen Teil der Inhalte werden wir durch Übersetzung und Anpassung von Artikeln auf InsideEVs.com USA generieren, auch die Kollegen von InsideEVs.fr und von insideEVs.it produzieren immer wieder interessante Artikel. Außerdem gibt es InsideEVs derzeit in Brasilien, Russland und bald auch in der Türkei. Aus diesen Quellen werden wir eventuell ebenfalls gelegentlich Themen übernehmen.

Das Motor1.com-Team freut sich auf die intensivierte Berichterstattung über die Welt der Elektromobilität. Wir hoffen, dass wir mit der Zweiteilung in konventionelle und elektrische Mobilität auch in Ihrem Interesse handeln und sind gespannt, wie das neue Angebot bei Ihnen ankommt. Und wenn Sie sich gerne über soziale Medien auf dem Laufenden halten: Bei InsideEVs Deutschland auf Facebook und InsideEVs bei Instagram finden Sie nach unserem Start am 18. Januar die wichtigsten Neuheiten.

Wir freuen uns über jede konstruktive Kritik, Ideen und Verbesserungsvorschläge. Kontaktieren Sie uns! Damit helfen Sie uns, das neue Angebot auszubauen und zu verbessern, um die Seite bestmöglich für Sie als Leser zu gestalten.