Die neue "Mikrofabrik" soll 30.000 Elektroautos pro Jahr produzieren

Die Firma Next.e.Go Mobile, bekannt für den Elektro-Kleinstwagen e.Go Life, hat eine Vereinbarung zum Bau eines neuen Produktionswerks im bulgarischen Lovetsch geschlossen. Die neue "Mikrofabrik" soll Anfang 2024 fertig sein und bis zu 30.000 Fahrzeuge pro Jahr produzieren. 

Die neue Anlage soll "ein cyber-physikalischer Zwilling" des Stammwerks in Aachen sein. Diese ist laut Hersteller die erste voll vernetzte Mikrofabrik in der Elektroauto-Industrie, die das auf Industrie 4.0 basierende Produktionskonzept "Internet of Production" nutzt. Für die neue Fabrik in Bulgarien werden 140 Millionen Euro investiert. Sie soll bis zu 1.000 neue Arbeitsplätze in der Region schaffen.

Der e.Go Life kombiniert laut Hersteller "Langlebigkeit und niedrige Gesamtbetriebskosten mit einer konkurrenzlosen Nachhaltigkeit entlang des gesamten Lebenszyklus." Mit 1,2 Tonnen Leergewicht ist das Kleinstwagen ein waschechtes Auto, und kein L7e-Leichtfahrzeug mehr. Angetrieben wird es von einem 29 kW starken Elektromotor. Der 22-kWh-Akku sorgt für eine Reichweite von 125 Kilometern nach WLTP-Norm. Im Jahr 2022 soll bereits die nächste Generation des e.Go Life starten. Dazu wird auch der e.Go Life Cross gehören, so das Unternehmen.

Next.e.Go Mobile wurde 2015 von RWTH-Professor Günter Schuh gegründet, der das Unternehmen allerdings kürzlich verließ, um sich wieder auf seine Institute zu konzentrieren. Das Auto wurde ab 2019 angeboten. Im Jahr 2020 musste die Firma allerdings Insolvenz anmelden. Nach einer Umstrukturierung startete die Produktion im Juni 2021 erneut.

Neben der laufenden Fabrik in Aachen und der geplanten Anlage in Bulgarien hat das Unternehmen bereits angekündigt, auch in Griechenland und Mexiko Mikrofabriken zu errichten.

Technische Daten des e.Go Life

  • Antrieb: 1 E-Motor mit 29 kW Dauerleistung / 57 kW Peakleistung
  • 0-50 km/h: 4,3 Sek.
  • Höchstgeschwindigkeit: 122 km/h
  • Akku / Reichweite: 21,5 kWh / 125 km (WLTP)
  • Aufladen: nur einphasiger Wechselstrom
  • Ladedauer: 9,6 h an der Schuko-Steckdose, 5,7 h über Typ-2-Stecker (einphasig)
  • Leergewicht: 1.231 kg
  • Zuladung: 259 kg
  • Maße: 3.345 mm Länge / 1.747 mm Breite / 1.588 mm Meter Höhe / 2.200 mm Radstand
  • Basispreis: 27.159 Euro (Sonderedition Next, vor Förderung)