Normalerweise berichten wir hier ja nicht über Werbekampagnen, schließlich bekommen wir alle mehr als genug Marketing ab. Aber in diesem Fall machen wir mal eine Ausnahme: VW kooperiert mit der neuen Star-Wars-Serie Obi-Wan Kenobi und hat einen Werbespot mit dem neuen ID. Buzz, dem rollenden und piepsenden Roboter R2-D2 und dem goldglänzenden Protokoll-Droiden C-3PO gedreht (unser Titelvideo).

Mit dem Video setzt Volkswagen auf Emotionalität – die der Marke bislang noch fehlt, wie kürzlich ein VW-Sprecher uns gegenüber zugab. Der Spot zeigt R2-D2 und C-3PO bei der Erkundung des ID. Buzz und seiner Lichtfunktionen. Auch ein fliegender Roboter, der einem Käfer ähnelt, taucht auf und beäugt das Fahrzeug. Zum Schluss ist Darsteller Ewan McGregor zu sehen, der den jüngeren Obi Wan Wenobi in den "Prequel"-Folgen darstellte – der ältere Obi-Wan Kenobi wurde von Alec Guinness gespielt. McGregor wurde von VW als Markenbotschafter gewonnen. Die neue Star-Wars-Serie ist ab 27. Mai 2022 auf Disney+ zu sehen.

VW ID. Buzz in Energetic Orange: Das Exterieur
VW ID. Buzz Cargo (2022)

Mit dem Filmchen und der Kooperation mit Lucasfilm und den Walt Disney Studios sollen neue Kundengruppen angesprochen werden: "Mit der Kooperation werden wir ganz neue Zielgruppen in Sachen E-Mobilität, Innovation und Digitalisierung erreichen", sagte VW-Vertriebsvorstand Klaus Zellmer. Damit dürften Jugendliche gemeint sein, aber auch ältere Star-Wars-Fans, die sich für Autos bisher nur am Rande interessierten. 

Die Kampagne soll in mehreren Märkten der Welt parallel starten und im Fernsehen, in sozialen Medien sowie als Plakatwerbung laufen. Darüber hinaus wurden zwei ID.-Buzz-Sondermodelle einer "Star Wars Edition" kreiert, die Ende Mai präsentiert werden. 

Der ID. Buzz ist seit heute auf der VW-Website konfigurierbar. In den technischen Daten werden dort erstmals auch die Werte für den Tempo-100-Sprint (10,2 Sekunden) und die Anhängelast (1.000 Kilo gebremst/12%, 750 Kilo ungebremst) genannt. Ausgeliefert wird der Wagen ab Herbst.