Als "neue globale Ultra-Premium-Elektroauto-Marke" stellt sich Aehra vor – und präsentiert gleich das erste Modell, ein Elektro-SUV der Oberklasse, das 2025 auf den Markt kommen soll. 

Der Radstand liegt bei drei Metern, die Länge beträgt etwa 5,10 Meter. Damit tritt das Auto gegen Autos wie Polestar 3, Audi Q8 e-tron, Lotus Eletre oder Mercedes EQS SUV an. Die Preise sind noch deutlich höher als bei diesen Konkurrenten: Sie sollen bei etwa 160.000 Dollar starten.

Aehra SUV
Aehra SUV
Aehra SUV

Vorne gibt es schlitzartige Scheinwerfer und nach unten gebogene Lichtstreifen, die dem Gesicht etwas Mürrisches geben. Die Türen werden von Aehra als "Elytren-ähnlich" beschrieben. Mit diesem Fremdwort werden bestimmte Flügel von Käfern und anderen Insekten bezeichnet.

Die Seitenansicht mit der gleichmäßigen Dachlinie wirkt elegant; die tief heruntergezogene Front und die nach oben aufschwingenden Türen erinnern entfernt an Lamborghini-Sportwagen. Anders als Sportwagen hat das Auto jedoch vier Seitentüren und eine große Heckklappe. Letzteres deuten die auf den Bildern erkennbaren Fugen an; außerdem spricht Aehra in der Pressemitteilung von einem tailgate.

Die Marke hat ihren Sitz in Mailand, und Aehra betont das "klassische italienische Design". So prangt eine italienische Flagge im Ecke des hintersten Seitenfensters. Statt Außenspiegeln hat der Wagen Kameras. Besonders stolz ist Aehra auf die bis weit nach oben reichende Frontscheibe. Vom Interieur zeigt Aehra noch keine Bilder, verspricht aber, dass dort vier Basketball-Spieler der amerikanischen NBA-Liga mühelos Platz finden.

Aehra SUV
Aehra SUV

Die Karosserie besteht aus einer "Monobody-Konstruktion", wie sie normalerweise nur Supersportwagen hätten, schreibt Aehra – vermutlich ist ein Monocoque gemeint. Außerdem habe man sehr auf eine gute Aerodynamik geachtet, schreibt Aehra. Dazu gehören auch bewegliche Elemente an Front und Heck, die auch die Kühlung der Batterie erleichtern sollen. Eine weitere Maßnahme zur Erhöhung der Effizienz ist die Verwendung leichter Verbundwerkstoffe wie Carbon.

Zur Technik heißt es, das Auto solle 550 bis 600 kW Leistung haben und über 800 Kilometer Reichweite. DAs Leergewicht soll unter zwei Tonnen bleiben. Zum Vergleich: Der Mercedes EQS SUV wiegt 2,7 bis 2,8 Tonnen und schafft maximal 671 km.   

Das SUV soll nicht das einzige Modell von Aehra bleiben. Im Februar 2023 will die Marke noch eine Limousine präsentieren. Beide Modelle sollen ab 2025 ausgeliefert werden.

Technische Daten des SUVs von Aehra

  • Systemleistung: 550-600 kW
  • Höchstgeschwindigkeit: 265 km/h
  • Reichweite: über 800 km
  • Maße: ca. 5,1 m Länge / ca. 2,0 m Breite / 1,64 m Höhe / 3 m Radstand
  • Leergewicht: unter 2 Tonnen
  • Räder und Reifen: 23 Zoll vorne, 24 Zoll hinten, 285/35 ZR 23 bzw. 24
  • Preis: 160.000 bis 180.000 US-Dollar
  • Marktstart: voraussichtlich 2025

Bildergalerie: Aehra SUV (2023)

Quelle: Aehra