Carbon-Riemenantrieb soll für leise Fahrt sorgen

Wenn Sie einen farbenfrohen, alltagstauglichen Elektroroller suchen, der mit einem 125-ccm-Roller vergleichbar ist, dann sollten Sie sich den Viva Mix von Gogoro ansehen. Laut Hersteller hat er eine Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h und eine Reichweite von bis zu 150 Kilometern. 

Schon der 2019 vorgestellte Gogoro Viva bot ein ausgesprochen farbenfrohes, einladendes Design. Diese Designsprache bietet der Viva Mix, bei dem sich die Firma für einen mutigen neuen Dreifarb-Look entschieden hat. Die Karosserie besteht aus einem sehr haltbaren, kratzfesten und zu 100 Prozent recycelbaren Polypropylen-Material, so der Hersteller. 

Der Sitz ist mit einem wasserunempfindlichen Gewebe bezogen. Zu den weiteren Annehmlichkeiten gehören 23,9 Liter Stauraum und natürlich ein USB-Ladeanschluss zum Laden des Handys.  

 

Gogoro Viva Mix Belt - Funk Purple - Rear Right Angle View
Gogoro Viva Mix Belt - Reggae Brown Top View

Ein funktionsbereites Handy ist besonders wichtig, weil man damit mit dem Roller kommuniziert. Die für das Handy verwendete Authentifizierungsmethode (Gesichtserkennung, Fingerabdruck und/oder Passwort) entsperrt nämlich auch den Roller. Die neueste Version der Software, Gogoro iQ System 6.0, besitzt auch einen Regenmodus, der die Traktion bei rutschigen Bedingungen verbessert.  

Das Basismodell des Viva Mix wird von einem 6 kW starken, wassergekühlten Elektromotor angetrieben. Der Viva Mix Belt besitzt zusätzlich ein so genanntes Flo Drive System mit einem Carbon-Riemen und einem reibungsarmen Stirnradgetriebe. Laut Gogoro macht es den Roller langlebiger, wartungsfreundlicher und etwa 40 Prozent leiser.  

Bildergalerie: Gogoro Viva Mix (Elektroroller, 2021)

Die Preise für den Gogoro Viva Mix Basic beginnen bei 59.980 Taiwan-Dollar (rund 1.700 Euro). Er ist nur in Weiß erhältlich. Der Gogoro Viva Mix Keyless kostet 63.980 Taiwan-Dollar (etwa 1.900 Euro) und ist in Weiß, Grau und Blau erhältlich. Das Topmodell Viva Mix Belt kostet 69.980 (etwa 2.100 Euro) und ist in den Farben Blau, Braun, Lila, Rot, Weiß und Grau verfügbar.

Wie alle Gogoro-Roller nutzt auch der Viva Mix das Gogoro-Batteriewechselsystem und das dazugehörige Netzwerk von Batteriewechselstationen in Taiwan. Derzeit gibt es laut Gogoro-Website 1.959 solche "GoStations", und weitere 82 sind geplant. 

Die Ästhetik der Gogoro-Roller hat etwas Fröhliches und Einladendes. Diese kleinen rollenden Farbkleckse scheinen eine willkommene Ergänzung für jede Stadtlandschaft zu sein – aber man wird sie vorerst nur in Taiwan sehen.

Bildergalerie: Gogoro Viva (Elektroroller, 2019)