Produktion soll 2023 beginnen

Die in Kalifornien ansässige Firma Canoo stellte heute ihren Elektro-Pick-up bei einem virtuellen Event vor. Das noch namenlose Auto mit Doppelkabine soll ab den zweiten Quartal 2021 reservierbar sein und ab 2023 ausgeliefert werden.

Der Pick-up wurde mit etlichen ungewöhnlichen Features ausgerüstet. Aber zunächst zu den Basics: Der Wagen ist 4,68 Meter lang und hat eine 1,82 Meter lange Ladefläche hinter der Kabine. Öffnet man die (hinten gegenläufig öffnenden) Türen, tut sich hinter den zwei Vordersitzen ein Bereich auf, in dem sich offenbar eine Sitzbank herunterklappen lässt.

2023 Canoo Elektro Pickup Truck bringt innovative Funktionen

Zum Antrieb gibt es bislang nur ungefähre Angaben, aber es soll offenbar Versionen mit einem und zwei Motoren geben: 

Technische Daten des Pick-up:

  • Antrieb: Heck- oder Allradantrieb
  • Systemleistung: bis zu 440 kW (600 PS) und 745 Nm
  • Nutzlast: ca. 800 kg
  • Reichweite: über 200 Meilen (320 km)
  • Maße: 4.677 mm Länge / 1.980 mm Breite / 1.920 mm Höhe / 2.850 mm Radstand
  • Ladefläche: 1.817 mm Länge / 1.627 mm Breite / 522 mm Höhe
2023 Canoo Elektro Pickup Truck bringt innovative Funktionen

Zu den Highlights gehört die ausziehbare Ladefläche. Normalerweise ist sie 1,82 Meter lang, mit einem Ziehgriff lässt sich die Länge auf 2,60 Meter vergrößern. Dann steigt die Fahrzeuglänge auf 5,40 Meter an. Die beiden Heckklappen werden dabei zur Seitenwand, nach hinten bleibt die Ladefläche offen – was praktisch sein könnte, um Baumstämme oder andere lange Gegenstände zu transportieren.

2023 Canoo Elektro Pickup Truck bringt innovative Funktionen

Außerdem verfügt der Pick-up über einen Laderaum vor dem Cockpit, in dem sich zum Beispiel Werkzeuge unterbringen lassen. Öffnet man ihn, so ergibt sich ein Arbeitstisch, der nach links und rechts erweiterbar ist. Steckdosen ermöglichen die Benutzung von elektrischen Bohrmaschinen, Sägen und dergleichen. 

2023 Canoo Elektro Pickup Truck bringt innovative Funktionen

Außerdem lassen sich die Seitenwände der Pritsche teilweise herunterklappen, was weitere Arbeitsflächen ergibt. Auch hier wurde an Stromquellen in der Nähe gedacht.

2023 Canoo Elektro Pickup Truck bringt innovative Funktionen

Seitlich vor der Hinterachse lässt sich auch eine Trittstufe herausfahren, durch die sich ein bequemerer Zugriff auf die Ladefläche ergibt. In die Stufe integriert ist ein Staufach für ein Erste-Hilfe-Set, einen Getränkekühler oder einen Laptop-Computer.

2023 Canoo Elektro Pickup Truck bringt innovative Funktionen

Die Ladefläche kann durch Raumteiler flexibel in Kompartimente aufgeteilt werden. Die Seitenwände enthalten zudem Elemente zur Sicherung von Fahrrädern sowie Zurrgurte zum Sichern von Leitern und ähnlichem.

2023 Canoo Elektro Pickup Truck bringt innovative Funktionen

Der Pick-up ermöglicht außerdem das bidirektionale Laden. Auf allen Seiten des Fahrzeugs gibt es Anschlüsse, über die man Strom für elektrische Werkzeuge zapfen kann, ohne dass sich dadurch die Reichweite nennenswert verringern soll.

2023 Canoo Elektro Pickup Truck bringt innovative Funktionen

Das dritte Bremslicht beleuchtet bei Dunkelheit auch die Gegenstände auf der Ladefläche. Außerdem gibt es eine Beleuchtung an allen Seiten der Ladefläche.

2023 Canoo Elektro Pickup Truck bringt innovative Funktionen

Optional gibt es einen Dachgepäckträger in verschiedenen Größen. Der Dachträger ist von der Ladefläche aus oder über die Seitenstufe leicht zugänglich, verspricht Canoo. Und schließlich soll sich der Pickup auch als Basis für ein Wohnmobil eignen, wofür offenbar ein Hardtop entwickelt wurde, auf das ein Dachzelt passt:

2023 Canoo Elektro Pickup Truck bringt innovative Funktionen

Das neue Modell ist bereits das dritte Fahrzeug auf Basis von Canoos Elektro-Plattform. Auch ein Shuttlefahrzeug und ein Lieferfahrzeug basieren auf dieser Skateboard-Architektur. Besonders stolz ist der Hersteller auf die flache Bauart des Chassis, die unter anderem durch die Shift-by-Wire-Technik möglich wird, weil die mechanische Lenksäule entfällt.

Durch diese Technik konnte auch die Kabine nach vorne verschoben werden, was die Sicht nach vorne verbessert. Auf ein Logo verzichtet der Hersteller; die Lichtsignatur genüge als Erkennungszeichen, so Canoo. Weitere Features sind Abschlepphaken und Unterfahrschutz aus Metall vorne und hinten. 

Bildergalerie: Canoos Elektro-Pick-up