Campingurlaub liegt derzeit voll im Trend, vollelektrische Wohnmobile sind aber noch die Ausnahme. Zumindest "Mikrocamping" bietet jetzt die Kombination aus dem Aiways U5 SUV und dem iKamper Skycamp 3.0 von Campwerk. Die vollelektrische Mikrocamper-Kombination ermöglicht nicht nur naturnahe Unabhängigkeit, die sich unter dem Begriff "Vanlife" immer größerer Beliebtheit erfreut, sondern auch nachhaltiges Camping.

Die Anzahl der Neuzulassungen bei Wohnmobilen und Campervans hat sich in Europa von 2013 bis 2020 mehr als verdoppelt. In einigen Länder konnten sich die Zahlen sogar fast vervierfachen und ein Ende des Trends ist nicht abzusehen. "Mit der Kombination aus unserem Aiways U5 SUV und dem iKamper Skypcamp-Dachzelt wollen wir zeigen, wie nachhaltiges Mikrocamping aussehen kann", erklärt Aiways-Geschäftsführer Dr. Alexander Klose.

Aiways U5 mit Dachzelt iKamper Skycamp 3.0 von Campwerk
Aiways U5 mit Dachzelt iKamper Skycamp 3.0 von Campwerk

Der iKamper Skycamp 3.0 ist die neueste Dachzelt-Generation von Campwerk. Hier hat man nicht nur für noch mehr Platz gesorgt – die große Variante hat Platz für bis zu vier Personen – sondern noch viele weitere Detail- und Komfortverbesserungen einfließen lassen, ohne die gute Aerodynamik durch die extrem flach bauende Glasfaser-Hartschalenabdeckung zu beeinflussen.

Mit seiner statischen Dachlast von 400 kg ist der U5 laut Aiways der perfekte Partner für das iKamper Skycamp. Durch die innovative Befestigung an den Dachquerträgern unterliegt das Dachzelt keiner Geschwindigkeitsbegrenzung und kann dank seiner windschnittigen Form mit guter Effizienz punkten. Den internen Prüfungen und Simulationen in der Erprobung folgten reale Härtetests, die die vollelektrische Camping-Kombination 1000 Kilometer täglich unterwegs sein ließen.

Mit einem Mehrverbrauch von etwa 20 Prozent je nach gewähltem Reisetempo auf diesen Langstreckenerprobungen bleiben weiterhin lange Etappen zwischen den Ladestopps möglich. Dank seiner Schnellladefähigkeit von 30 Prozent auf 80 Prozent in nur 27 Minuten hält der Aiways U5 SUV die Reisezeit auch mit montiertem Dachzelt angenehm kurz. Offiziell wird der Stromverbrauch kombiniert mit 17,0-16,6 kWh/100 km angegeben, die Reichweite kombiniert (WLTP) mit 400 bis 410 km.

Mit einem Ladevolumen von bis zu 1.555 Liter bei umgeklappter Rücksitzbank und dem völlig ebenen Ladeboden bietet der Aiways U5 SUV ideale Voraussetzungen für die Nutzung als Mikrocamper. Dank einer Anhängelast von bis zu 1.500 kg mit der nun verfügbaren nachrüstbaren Anhängerkupplung nimmt der Aiways U5 SUV auch größere Trailer an den Haken, die für noch mehr Freiheit im Urlaub sorgen. Und wenn man den Zielort auf zwei Rädern erkunden möchte, so bietet die hohe Stützlast von 100 kg die Möglichkeit, bis zu drei E-Bikes zu transportieren.

Bildergalerie: Aiways U5 mit Dachzelt iKamper Skycamp 3.0 von Campwerk