Wie schnell lädt das Auto wirklich?

Der erst vor wenigen Monaten gestartete VW ID.3 bietet eine starke Ladeleistung. Über die DC-Schnellladeleistung der Pro-Version (58 kWh netto/62 kWh brutto) hat InsideEVs USA anhand der Testergebnisse vom europäischen Ladenetz-Anbieter Fastned berichtet.

Diese Ergebnisse analysieren wir hier etwas genauer. So wollen wir die optimalen Ladezustände (SOC) zum Ein- und Ausstöpseln finden und sehen, wie schnell das Auto Reichweite nachlädt.

Abnahme der Ladeleistung mit zunehmendem SOC

Der ID.3 Pro mit 58 kWh nutzbarer Batteriekapazität hat eine ziemlich gut aussehende Ladekurve. Die Kurve sieht etwas anders aus als die im September veröffentlichte, da sie einen breiteren Ladestands-Bereich abdeckt. Außerdem hat der getestete ID.3 nun möglicherweise eine neuere Software. Auch aufgrund der Batterieerwärmung (beim Start bei niedrigerem SOC) könnte die Kurve etwas verändern.

Der ID.3 Pro erreicht ziemlich schnell seine maximale Ladeleistung von etwa 100 kW, was dem von VW genannten Wert entspricht – nur die Versionen mit 77-kWh-Akku erreichen 125 kW. Bis zu einem Ladestand von etwa 30 Prozent bleibt dieser Wert konstant. Dann sinkt die Leistung allmählich auf etwa 50 kW bei etwa 70 Prozent SOC ab, bleibt dort bis etwa 81 Prozent SOC und nimmt dann weiter ab. Bei 94 Prozent wird nur noch mit knapp 25 kW geladen.

  • Maximale Ladeleistung: ca. 100 kW
  • C-Rate (Leistung im Vergleich zur Gesamt-Netto-Batteriekapazität): 1,6C bis 1,7C
external_image

Durchschnittliche Ladeleistung bei 20-80%

Werfen wir nun einen Blick auf die durchschnittliche Ladeleistung während des Ladevorgangs von einem Start-SOC bis zu einem End-SOC. Die durchschnittliche Leistung für den gängigen Ladebereich (von 20 bis 80 Prozent SOC) beträgt etwa 70 kW (im Diagramm markiert):

external_image

Wie schnell wird Reichweite nachgeladen?

Der ID.3 Pro hat eine WLTP-Reichweite von 420 km und 58 kWh verfügbare Batteriekapazität. Daraus errechnet sich ein Stromverbrauch von 138 Wh/km. Dabei sind die Ladeverluste nicht berücksichtigt.

Das folgende Diagramm zeigt, wie viele Kilometer Reichweite pro Minuten nachgeladen werden, und das bei welchem Ladestand.

external_image

Im Allgemeinen werden Ergebnisse unter 5 km/min als ok angesehen. Bei diesem Wert dauert es 20 Minuten, um 100 km Reichweite nachzuladen. Bei 10 km/min werden 100 km in 10 Minuten nachgeladen.

Ähnlich wie bei der durchschnittlichen Ladeleistung bestimmen wir nun die durchschnittliche Geschwindigkeit beim Nachladen von Reichweite in km/Minute von einem Start-SOC zu einem End-SOC. Der Durchschnitt für den gängigen Ladebereich (20 bis 80 %) beträgt etwa 8,4 km/min.

Wenn Sie sich für den Rechenweg interessieren: Den Stromverbrauch haben wir oben mit 138 Wh/km berechnet; das sind 8.280 Wmin/km. Von 20 auf 80 Prozent SOC wird durchschnittlich mit 70 kW geladen (siehe oben), also 70.000 W. Teilen wir die 70.000 W durch die 7.680 Wmin/km, ergeben sich die genannten 8,4 km/min.

external_image
external_image