Brennstoffzellen-LKW wurde fürs Modelljahr 2021 überarbeitet

Hyundai hat seinen Brennstoffzellen-LKW namens Xcient Fuel Cell überarbeitet. Neben veränderten Details der Optik bekommt der Laster auch eine höhere Leistung. 

Der Hyundai Xcient ist ein schwerer LKW, der bereits seit 2013 auf dem Markt ist. Im Jahr 2019 wurde eine Brennstoffzellen-Version vorgestellt. Der Xcient Fuel Cell ist laut Hersteller "weltweit erste in Serie produzierte und mit Wasserstoff betriebene Schwerlastkraftwagen".

Der neu gestaltete Kühlergrill hat eine V-Form und eine verchromte Waben-Optik. Blaue Farbdetails sollen den umweltfreundlichen Brennstoffzellen-Antrieb betonen. Das neue Modelljahr des LKW besitzt ein 180-kW-Brennstoffzellensystem, das aus zwei 90-kW-Stacks besteht. Die Langlebigkeit des Brennstoffzellensystems wurde verbessert, der Wasserstoff-Verbrauch soll nun geringer sein. Für den Antrieb sorgt ein Elektromotor mit 350 kW und 2.237 Newtonmetern Drehmoment.

Bildergalerie: Hyundai Xcient Fuel Cell (2021)

Die sieben Wasserstofftanks speichern insgesamt rund 31 Kilogramm von dem Gas. Sie lassen sich in acht bis 20 Minuten vollständig auffüllen. Als zusätzliche Energiequelle fungieren drei 72-kWh-Batterien. Die Reichweite gibt der Hersteller mit rund 400 Kilometer an. 

Der überarbeitete Xcient Fuel Cell des Modelljahrs 2021 ist außer als 4x2-Variante auch als 6x2 Fahrgestell mit doppelter Hinterachse verfügbar. 

Bereits im Jahr 2020 lieferte Hyundai 46 Einheiten des Lasters an die Schweiz aus, die seither zusammen 750.000 Kilometer zurückgelegt haben. Im Vergleich zu Diesel-LKWs haben sie schon etwa 585 Tonnen CO2 eingespart, so Hyundai.

Bis 2025 will Hyundai weitere 1.600 Stück von dem Brennstoffzellen-Lkw nach Europa ausliefern. Im Laufe dieses Jahres sollen nochmal 140 Stück in der Schweiz übergeben werden. Auch in anderen Ländern gebe es Interesse, so Hyundai. "Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir den Xcient-Fuel-Cell-Lkw im nächsten Jahr auch in anderen Ländern auf der Straße sehen werden", sagt Mark Freymüller, der Chef von Hyundai Hydrogen Mobility,(HHM) einem Joint Venture zwischen Hyundai und dem schweizerischen Wasserstoffspezialisten H2 Energy.

So soll der Xcient Fuel Cell noch in diesem Jahr auf dem nordamerikanischen Markt vorgestellt werden. Hyundai befindet sich hierfür in Gesprächen mit lokalen Regierungen und Logistikunternehmen zu einem gemeinsamen Betrieb von Wasserstoff-LKW. Auch China hat laut Hyundai Interesse an Wasserstoff-Schwerlastern. Auch hier prüft Hyundai derzeit Optionen zur Einführung seiner Brennstoffzellentechnologie bei Firmen- und Regierungskunden.