Alle Infos zu Batterien, Nutzlast, Reichweiten und Preisen

Der VW Crafter, der Mercedes Sprinter, der Fiat Ducato und diverse andere Modelle sorgen für immer größeres Angebot an rein elektrischen Transportern. Nun kommt ein neuer Rivale aus China: Mit dem neuen eDeliver 9 will Maxus seine Präsenz auf dem deutschen Markt stärken.

Direkt zum Marktstart bietet Maxus den neuen eDeliver 9 als N1 in der 3,5-Tonnen-Klasse in zwei Fahrzeuglängen und Radständen (L2H2 und L3H2) sowie als N2 (L3H3) mit 4.050 Kilogramm zulässigem Gesamtgewicht an. Im dritten Quartal 2021 startet außerdem die Produktion einer weiteren N1-Version (L3H3) sowie mehrerer Fahrgestellvarianten.

In der ab Juni verfügbaren N1-Version mit mittlerem und langem Radstand bietet der neue eDeliver 9 ein Ladevolumen von 9,7 bis 11 m3 sowie je nach gewählter Batterie eine Nutzlast von 860, 980 oder 1.200 Kilogramm. Der N2 startet als L3H3 mit hohem Dach, einem Ladevolumen von 12,95 m3 und einer Nutzlast von 1.350 Kilogramm. Die maximale Anhängelast des eDeliver 9 beträgt bis zu 1.500 Kilogramm.

Beim Antrieb profitiert Maxus von der umfassenden Elektrokompetenz des Mutterkonzerns SAIC. Direkt zum Start ist der große Transporter in drei Batterievarianten mit 52, 72 und 89 kWh verfügbar. Hier die wichtigsten Daten in der Übersicht:

Batterie Version Nutzlast Reichweite (WLTP)
51,5 kWh L2H2 1.200 kg 186 km
72 kWh L2H2 1.040 kg 236 km
72 kWh L3H2 980 kg 236 km
88,55 kWh L3H2 860 kg 296 km
88,55 kWh L3H3 (N2) 1.360 kg 275 km

 

Unabhängig von der gewählten Batterie liefert der Elektromotor eine maximale Leistung von 150 kW (204 PS) und ein maximales Drehmoment von 310 Nm. Der Fahrer kann die Rekuperation der Bremsenergie in drei Stufen einstellen; im Stadtverkehr sind damit sogar bis zu 353 Kilometer (WLTP) ohne Nachladen möglich – laut Maxus ein Bestwert in diesem Segment.

Das serienmäßige Ladegerät ermöglicht dreiphasiges Wechselstrom-Laden mit bis zu 11 kW Leistung. Damit dauert das Nachladen von 5 auf 100 Prozent an einer 11-kW-Wallbox je nach Batteriegröße 5 bis 7,5 Stunden. Beim Gleichstrom-Schnellladen reicht die Ladeleistung von 50 kW bei der 50-kWh-Batterie bis 72 kW bei der 72-kWh-Batterie.

Besonders praktikabel im Alltag: An einer Schnellladestation lässt sich in nur etwas mehr als zehn Minuten Strom für zusätzliche 100 Kilometer nachladen. In nur einer halben Stunde ist der Akku wieder zu 80 Prozent voll. 

Die Serienausstattung des neuen eDeliver 9 ist recht großzügig. Im hochwertigen Interieur bildet der 10 Zoll große Touchscreen in der Mittelkonsole einen einfachen und intuitiven Zugang zu Infotainment- und Fahrzeugfunktionen; auch Klimaanlage und Rückfahrkamera werden über den Bildschirm gesteuert.

Das Smartphone des Fahrers lässt sich ganz einfach per Apple CarPlay und Android Auto mit dem Infotainmentsystem verbinden. Ebenfalls zum Serienumfang gehören LED-Hauptscheinwerfer, Parksensoren an Front und Heck, ein Spurwechsel-Assistent und eine Totwinkelüberwachung.

Der MAXUS eDeliver 9 wird in Deutschland zu Preisen ab 51.490 Euro (UPE, netto) angeboten. Auf das Fahrzeug gewährt MAXUS eine Garantie von fünf Jahren bzw. 100.000 Kilometern, bei der Lithium-Ionen-Batterie erstreckt sich das Qualitätsversprechen sogar auf acht Jahre bzw. 160.000 Kilometer. Hier die Preise im Überblick:

Maxus eDeliver 9
(UPE, netto, in Euro)
51,5 kWh 72 kWh 88,55 kWh
Kastenwagen L2H2 51.490 59.490  
Kastenwagen L3H2 52.490 60.490 64.990
Kastenwagen L3H3 53.490 61.490 65.990 (N1)
67.490 (N2)

Bildergalerie: MAXUS eDeliver 9