31 oder 23 kW Leistung, 120 km/h Höchstgeschwindigkeit und 130 km Reichweite

BMW Motorrad stellte am heutigen Mittwoch (7. Juli) um 10 Uhr einen neuen Elektro-Roller vor. Es handelt sich um die Serienversion der 2017 vorgestellten Studie CE-04

Das Design wirkt futuristisch und für unser Gefühl ziemlich schick. Wer eher auf Alltagstauglichkeit steht, wird aber vielleicht ein großes Windschild und ein Fach für zwei Helme vermissen – das jedenfalls bemängelte ein User im Youtube-Chat. Dafür gibt es ein großes Display und ein wassergeschütztes Staufach fürs Handy (mit Auflademöglichkeit).

Für den Vortrieb sorgt ein 31-kW-Motor (42 PS), die zwischen Batterie und Hinterrad montiert ist. Anders als in den neuen Elektroautos von BMW wie dem iX und dem i4 wird keine fremderregte Synchronmaschine (FSM) verwendet, sondern eine permanenterregte Maschine, wie sie in ähnlicher Form im BMW 225xe Active Tourer mit Plug-in-Hybrid-Antrieb zum Einsatz kommt, so der Hersteller.

Den Ampelsprint von 0 auf 50 km/h erledigt der Roller in 2,6 Sekunden. Die leistungsreduzierten Version für die Fahrzeugklasse L3e-A1 besitzt 23 kW (31 PS). Die Höchstgeschwindigkeit beträgt für beide Ausführungen 120 km/h.

Die Batterien sind die gleichen Generation-5-Akkus wie im BMW iX und i4. Die 8,9 kWh große Batterie soll 130 km Reichweite bringen. Serienmäßig wird mit 2,3 kW Wechselstrom geladen – also mit ganz normalem Haushaltsstrom aus der Steckdose. Die Ladezeit beträgt dann bei völlig entleerter Batterie 4 Stunden und 20 Minuten. Mit dem als Sonderausstattung verfügbaren Schnellladegerät mit 6,9 kW reduziert sich die Ladezeit bei völlig entleertem Akku auf 1 Stunde und 40 Minuten. Beschränkt man sich auf einen Ladehub von 20 auf 80 Prozent, verkürzt sich die Ladezeit mit dem Schnellladegerät auf 45 Minuten. 

Bildergalerie: BMW CE 04 (2021)

Serienmäßig gibt es die drei Fahrmodi Eco, Rain und Road, optional kommt noch Dynamic hinzu, mit der eine noch spritzigere Beschleunigung möglich wird. Zu den Assistenzsystemen gehört serienmäßig ABS, optional gibt es ABS Pro, eine Antriebs-Schlupfregelung (ASC) und eine Traktionskontrolle (DSC).

Zur Serienausstattung gehört ein 10,25-Zoll-Display mit integrierter Kartennavigation und Connectivity. Auch ein LED-Scheinwerfer und ein LED-Rücklicht sind Standard, optional gibt es adaptives Kurvenlicht.

BMW CE 04 (2021): Technische Daten

Hier sehen Sie die Präsentation in englischer Sprache: