Chinesisches SUV mit 401 km Reichweite für nur rund 11.000 Euro

Während Elektroautos bei uns noch sehr teuer sind, nähern sie sich in China Preisen, zu denen sie auch für weniger Wohlhabende erschwinglich werden. Ein Beispiel ist der BYD Yuan Pro, ein Kleinwagen-SUV, der nun in einer rein elektrischen Variante auf dem größten Automobilmarkt der Welt zu Preisen ab umgerechnet etwa 11.000 Euro startet.

Der BYD Yuan Pro ist in drei Ausstattungsversionen zu Preisen zwischen 79.900 und 99.900 Yuan (etwa 11.000 bis 13.000 Euro) erhältlich, allerdings nach Abzug der staatlichen Förderung. Das ist erschwinglich, auch für chinesische Standards.

BYD Yuan Pro (2021)

Optisch erinnert der fünftürige Yuan Pro vor allem am Heck deutlich an den Ford Ecosport, inklusive des hinten hängenden Reserverads (in dem auch die Rückfahrkamera untergebracht ist). Wie dieser hat auch der BYD eine seitlich öffnende Hecktür – nach den Bildern dürfte sie sich nach links öffnen, was bei Rechtsverkehr die günstigere Lösung ist.

Mit einer Länge von 4,37 Metern und einem Radstand von 2,53 Metern hat der Yuan Pro auch ähnliche Maße wie der Ford. Er bekam das neue BYD-Markendesign mit der Bezeichnung "Dragon face 3.0" mit einer schlichteren Linienführung.

BYD Yuan Pro (2021)

Der Innenraum wirkt für ein so günstiges Auto aus dem Kleinwagen-SUV-Segment erstaunlich edel. Alle Versionen des Yuan Pro verfügen über einen 10,1-Zoll-Touchscreen und sogar ein 8,0-Zoll-Instrumentendisplay – bei uns im B-Segment durchaus noch nicht Standard. Die Top-Versionen haben ESP und sind sicherheitstechnisch auch sonst gut ausgestattet, den Einstiegsversionen fehlen jedoch die Seitenairbags.

Der BYD Yuan Pro wird von einem Elektromotor an der Vorderachse angetrieben, der bei allen Versionen eine Leistung von 100 kW besitzt. Fahrleistungen hat BYD noch nicht veröffentlicht.

Was die Batterie angeht, so besitzt der Yuan Pro die neue "Blade"-Batterie mit Lithium-Eisenphosphat-Chemie (LFP) von BYD. Das Basismodell mit einem 39-kWh-Akku ausgestattet und schafft 301 Kilometer nach dem chinesischen NEDC-Zyklus, die Topversion besitzt einen 50-kWh-Akku und soll 401 km mit einer Ladung schaffen.

Bildergalerie: BYD Yuan Pro (2021)