Neue Optik, gleicher Antrieb: Los geht es bei knapp 36.000 Euro

Schon im September 2020 zeigte Hyundai den gelifteten Kona und gab im November erste Preise bekannt. Nun werden auch die Preise für den Kona Elektro genannt: Das rein elektrisch angetriebene SUV gibt es ab 35.650 Euro. Die PDF-Preisliste auf Hyundai.de enthält noch die alte Version, doch im Konfigurator gibt es auch den neue Kona Elektro.

Das neue Design unterscheidet sich deutlich. Der Kona Elektro fährt mit vollflächig geschlossener Front vor. Dort ist auch die Ladeklappe integriert, aber nicht etwa versteckt unter einem Logo, sondern seitlich, so dass die Fugen den elektrischen Antrieb erkennen lassen.

Hyundai Kona Elektro (2021): Die Front (Detail)
Hyundai Kona Elektro (2021): Der Ladeport an der Front

Das Logo ist gegenüber dem Vor-Facelift-Modell nach oben auf das Blech vor der Motorhaube gewandert. Wie gehabt, sind die Frontleuchten auf zwei Etagen verteilt. Die LED-Tagfahrlichter oben) sind nun jedoch schmaler geworden, die Scheinwerfer zeigen nun drei Elemente statt zweien:

Hyundai Kona Elektro (2019; Bildquelle: Test von Motor1 Frankreich)
Hyundai Kona Elektro (2019)
Hyundai Kona Elektro (2021): Ansicht von schräg vorne
Neues Modell

Innen zieht mit dem Facelift ein 10,25-Zoll-Instrumentendisplay ein. Laut Konfigurator ist das "Digitale Cockpit mit 10,25-Zoll-Farb-Display" beim Kona Elektro serienmäßig an Bord. Wie gehabt, gibt es zudem einen ebenfalls 10,25 großen Touchscreen. Unverändert ist auch der Antrieb, respektive die zwei Antriebe des Kona Elektro:

Akku / WLTP-Reichweite E-Motor 0-100 km/h vMax
39 kWh / 305 km 100 kW/136 PS 9,9 Sekunden 155 km/h
64 kWh / 484 km 150 kW/204 PS 7,9 Sekunden 167 km/h

Die Stärke der Rekuperation lässt sich mit den Schaltwippen einstellen. Am Netz wird die Topversion dreiphasig über einen 11-kW-Onboard-Charger aufgeladen. Bei der 39-kWh-Version ist dieser optional. Folgende Ladeoptionen gibt Hyundai an:

  Anschluss 39 kWh 64 kWh
Gleichstrom 10-80 % 50-kW-Charger 48 min 64 min
Gleichstrom 10-80 % 100-kW-Charger 48 min 47 min
Dreiphasig AC 10-100% 7,2-kW-Onboard-Charger 5 h 8 h
Dreiphasig AC 10-100% 11-kW-Onboard-Charger 3 h 25 min 5 h 30 min
Haushaltssteckdose 12 A, 10-100% ICCB-Notladekabel 13h 20 min 21 h 30 min

Serienmäßig an Bord des Kona Elektro ist neben dem digitalen 10,25-Zoll-Cockpit auch ein Spurfolgeassistent, eine Rückfahrkamera, ein schlüsselloses Smart-Key-System mit Start-Stopp-Knopf sowie eine Smartphone-Anbindung über Android Auto und Apple CarPlay.

Das Select-Paket beinhaltet eine Einparkhilfe hinten, ein beheizbares Lederlenkrad, einen Abstandstempomat sowie die Fahrradfahrererkennung für den Frontkollisionswarner. Das Trend-Paket enthält unter anderem das Typ-2-Ladekabel, eine Wärmepumpe, ein Ambientelicht und LED-Scheinwerfer mit Fernlichtassistent. Das Prime-Paket bietet darüber hinaus das 10,25-Zoll-Radio-Navigationssystem, ein Head-up-Display und einen aktiven Totwinkelassistenten.

Zu den verfügbaren Extras gehören eine Bicolor-Optik (Dach in Schwarz oder Weiß), ein Navigations-Paket und ein dreiphasiger 11-kW-Bordlader (serienmäßig beim Kona Elektro mit 64-kWh-Batterie).

Der Basispreis des Hyundai Kona Elektro stieg im Vergleich zum Vorgänger um 800 Euro. Hier die Preise im Überblick:

  Basis Select-Paket Trend-Paket Prime-Paket
39 kWh und 100 kW 35.650 € 36.250 € 38.950 € -
65 kWh und 150 kW - 41.850 € 44.550 € 48.450 €

Von den Preisen abziehen darf man laut Hyundai-Website noch die Umweltprämie in Höhe von bis zu 9.570 Euro. Dieser Betrag ergibt sich aus der staatlichen Prämie von 6.000 Euro und dem (von Hyundai erhöhten) Herstelleranteil in Höhe von 3.570 Euro (brutto).

Bildergalerie: Hyundai Kona Elektro (2021)