Gut ausgestattetes Sondermodell für 24.650 Euro

Irgendwann im vergangenen Herbst verschwanden der VW e-Up, der Skoda Citigo e iV und der Seat Mii electric von den Hersteller-Websites. Was schade war, denn die drei Elektro-Winzlinge waren mit ihren günstigen Preisen und alltagstauglichen Karosserie attraktive Angebote.

Während es bei VW und Skoda keinen Hinweis auf eine Wiederbelebung gab, stand bei Seat immer der Hinweis, das Auto werde 2021 wieder verfügbar sein. Das wird nun wahr: Der Mii electric ist wieder da.

Wie Seat nun sagt, war der Mii electric bereits Anfang 2020 restlos ausverkauft. Was seltsam ist, denn das Auto war erst 2020 gestartet (Bericht bei Motor1). Jedenfalls ist das Auto nun zurück – als Mii electric Edition Power Charge. Das Sondermodell hat Vollausstattung und kostet 24.650 Euro. Nach Abzug der Förderung von 9.570 Euro werden daraus 15.080 Euro.

Die technischen Daten sind im Wesentlichen unverändert, nur die Reichweite hat sich (wohl wegen der vielen Ausstattung) um ein paar Kilometer verringert:

  • E-Motor: Permanenterregte Synchronmaschine (PSM) mit 61 kW/83 PS und 212 Nm
  • Akku / Reichweite: 32 kWh brutto / 251 km WLTP
  • Aufladen: bis 7,2 kW AC, bis 40 kW DC
  • 0-100 km/h: 12,3 Sek.
  • Höchstgeschwindigkeit: 130 km/h
  • Leergewicht: 1.235 Kilo

An der Gleichstrom-Schnellladestation mit 40 kW Ladeleistung lässt sich der Mii in einer Stunde auf 80 Prozent aufladen. Bei Anschluss an eine Wallbox mit Dreiphasenwechselstrom und einer Ladeleistung von 7,2 kW beträgt die Ladedauer etwa 4:15 Stunden (0-80 Prozent).

Mit dem Preis von 24.650 Euro ist das vollausgestattete Auto fast 4.000 Euro teurer als die bisherige Basisversion, denn der letzte Preis für Letztere lag laut Preisliste bei 20.725 Euro. Da muss also eine Menge Ausstattung an Bord sein. 

In der Tat ist das Auto fürs A-Segment hervorragend ausgestattet. Serienmäßig sind unter anderem:

  • Klimaautomatik
  • DAB-Radio
  • 5,0-Zoll-Farbdisplay
  • elektrische Fensterheber vorne
  • Winterpaket mit elektrisch einstell- und beheizbaren Außenspiegeln, Sitzheizung vorne, beheizbarer Frontscheibe
  • Easy-Flex-Paket mit höhenverstellbaren Vordersitzen, variablem Kofferraumboden und asymmetrisch umklappbarer Rücksitzbank
  • Tempomat und Spurhalteassistent
  • Parkpiepser hinten
  • Licht- und Regensensor
  • Fernzugriff über Handy-App (Ladevorgang, Vorklimatisierung, Fahrzeugdaten)
  • Getönte Scheiben
  • Lederlenkrad, schwarzer Dachhimmel, weißes Ambientelicht
  • 16-Zoll-Aluräder

Sieben Farben stehen zur Wahl. Ohne Aufpreis gibt es die Farbe Rot, für Weiß zahlt man 160 Euro, die Metallic-Farben Blau, Silber und Schwarz kosten 470 Euro. 

Mit 24.650 Euro scheint das Auto im Vergleich zur Konkurrenz vernünftig eingepreist zu sein: 

  Leistung Reichweite Basispreis
Seat Mii Electric 61 kW 251 km WLTP 24.650 Euro
Smart EQ Forfour 60 kW 153 km NEFZ 22.600 Euro
Renault Twingo Electric 60 kW 190 km WLTP 24.790 Euro
Fiat 500 e Action 70 kW 180 km WLTP 23.560 Euro
Fiat 500 e 87 kW 320 km WLTP 27.560 Euro

Einen Komplett-Überblick über kleine Elektroautos bietet unsere Fotostrecke.

Bildergalerie: Seat Mii Edition Power Charge