Für das Solar-Elektroauto Sono Sion war bisher eine 40-kWh-Batterie angekündigt, die 250 Kilometer Reichweite ermöglichen sollte. Nach Kundenbefragungen wird nun aber eine größere Batterie eingeplant: Der neue Lithium-Eisenphosphat-Akku hat eine Kapazität von 54 kWh und ermöglich 305 Kilometer. Das teilte die Münchner Firma nun offiziell mit.

Auch die maximale Ladeleistung über die CCS-Schnittstelle erhöht sich, und zwar von 50 auf 75 kW. In einem Pdf-Prospekt auf der Sono-Website (der schon die höhere Ladeleistung enthält) finden sich auch Angaben zur Ladedauer: Danach lässt sich der Akku in 35 Minuten zu 80 Prozent laden. Für 100 Prozent sind noch einmal 24 Minuten nötig.

Die Lebensdauer des Akku erhöht sich ebenfalls, auf bis zu 3.000 Zyklen, oder bis zu 900.000 Kilometer. Die zusätzliche Solar-Reichweite von durchschnittlich 112 Kilometer pro Woche (245 Kilometer pro Woche in der Spitze) bleibt unverändert, genauso wie Fahrleistungen und der Kaufpreis von 25.500 Euro. Auch die Fähigkeit zum bidirektionalen Laden ist offenbar immer noch geplant.

Bildergalerie: Sono Sion (2023)

Die LFP-Technologie wird allgemein für ihre lange Lebensdauer gerühmt, zudem gilt als besonders resistent gegen das thermische Durchgehen und auch als besonders günstig. Teure und wegen der teils unmenschlichen Gewinnungsmethoden problematische Metalle wie Kobalt, Mangan und Nickel sind dafür nicht nötig.

"In unseren Umfragen haben mehr als 90 Prozent der bisherigen Reservierer:innen für eine leistungsstärkere Batterie gestimmt", so Sono-Chef Laurin Hahn. "Der wachsende Markt für Elektrofahrzeuge erzeugt eine enorme Nachfrage nach langlebigen und nachhaltigen Batterien", ergänzt Technik-Chef Markus Volmer. "Die verbesserte Batterie ermöglicht es Sion-Fahrern, seltener und schneller zu laden."

Der neue LFP-Akku des Sono Sion
Der neue LFP-Akku des Sono Sion

Sono hat allerdings offenbar auch den Start des bereits 2017 vorgestellten Sono Sion verschoben. Noch im Januar hatte es geheißen, der Wagen werde Anfang 2022 starten. Nun ist auf der Sono-Website von einem Start der Produktion im Jahr 2023 zu lesen.

Beim Vergleich der Daten mit unserem Artikel vom Januar fiel uns auf, dass auch die Länge deutlich zugenommen hat – von 4,29 auf nun 4,47 Meter. Wenn kein Tippfehler der Grund ist, tritt der Sion damit nun nicht mehr als Kleinwagen an, sondern muss in die Kompaktklasse eingeordnet werden. 

Technische Daten des Sono Sion

  • Antrieb: 1 Elektromotor vorne mit 120 kW (163 PS) und 270 Nm
  • 0-100 km/h / Spitze: ca. 9 Sek. / Vmax: 140 km/h
  • Stromverbrauch: ca. 16 kWh/100 km
  • Batterie: 54 kWh (flüssigkeitsgekühlter LFP-Akku)
  • Reichweite: 305 km WLTP
  • Aufladen: bis 11 kW AC, bis 75 kW DC
  • Ladedauer: 35 min DC (auf 80 Prozent)
  • Solarzellen: 248 Stück, die bis zu 1,2 kW Leistung generieren
  • Zusatzreichweite durch Solarzellen: bis zu 35 km pro Tag (oder 5.800 km pro Jahr)
  • Maße: 4.470 mm Länge / 1.830 mm Breite / 1.660 mm Höhe / 2.830 mm Radstand
  • Kofferraum: 650-1.250 Liter
  • Marktstart: 2023
  • Preis: 25.500 Euro