Nachdem am 20. Juli der 100.000ste BYD Han vom Band lieft, wurde am 23. Dezember mit dem 150.000sten Exemplar eine weitere Hürde genommen. Dabei wird das Auto erst seit 17 Monaten produziert, wie Cnevpost nun meldet.

Dass die Produktion trotz des globalen Chipmangel so schnell hochgefahren werden konnte, ist laut BYD der Tatsache zu verdanken, dass das Unternehmen auch Batterien, Elektromotoren und elektrische Steuerungen produziert. Produziert wird der Han im südchinesischen Shenzhen, das sich unmittelbar nördlich an die Sonderwirtschaftszone Hongkong anschließt.

Bildergalerie: BYD Han (2020)

Der Han verdankt seinen Namen einer Dynastie, die etwa von 200 vor bis 200 nach Christus über China herrschte. Die enorme kulturelle Bedeutung dieser Zeit lässt sich daran ermessen, dass Angehörige der in China vorherrschenden Ethnie noch heute als Han-Chinesen bezeichnet werden. Entsprechend ist der Han auch das Topmodell von BYD.  

Die fast fünf Meter lange Limousine gehört in die obere Mittelklasse. Sie kam im Juli 2020 auf den chinesischen Markt. Es gibt eine Plug-in-Hybrid-Version namens Han DM und den batterieelektrisch angetriebenen Han EV. Letzterer tritt gegen das Tesla Model S und den Mercedes EQE an. 

Angeboten werden ein Fronttriebler mit 163 kW und eine Allradversion, bei der an der Hinterachse noch ein 200-kW-Motor hinzukommt. Den Fronttriebler gibt es wahlweise mit einer 65- oder einer 77-kWh-Batterie. Beide Blade-Batterien von BYD haben LFP-Chemie und sorgen für Reichweiten von 506 bzw. 605 km nach NEFZ-Norm. Der Allradler erhält stets die große Batterie und schafft damit 550 km.

Seit Einführung des BYD Han im Juli 2020 wurden 144.520 Stück vom dem Modell verkauft. Wie viele davon auf die Elektroversion entfielen, geht aus dem Bericht nicht hervor. Doch wenn die Verkaufszahlen vom November 2021 repräsentativ sind, überwiegt die BEV-Variante bei weitem: Von insgesamt 12.841 Stück entfielen in diesem Monat 10.021 auf den Han EV. Neben der Stufenhecklimousine sind offenbar weitere Karosserieversionen in Vorbereitung. So wurden bereits ein Han Cabrio und ein Han Kombi als Erlkönige fotografiert.