Mit dem Mini Recharged Lakwena stellt BMW einen Elektro-Umbau des klassischen Mini in den poppigen Farben der 60er-Jahre vor. Der offensichtlich von alten Hippie-Zeiten inspirierte Kunst-Mini wurde von der Londoner Künstlerin Lakwena Maciver geschaffen.

Als Gegensatz zur bescheidenen Länge malte die Künstlerin den Schriftzug "Big Love" in Großbuchstaben auf die Seite. Das Originalfahrzeug stammt allerdings von 1986 und hat damit die Hippie-Zeiten nicht mitbekommen können, genauso wenig wie die Künstlerin. Denn das Baujahr des Autos ist identisch mit dem der Künstlerin.

Bildergalerie: Mini Recharged Lakwena

Für die Elektro-Umrüstung sorgte die britische Firma Recharge Heritage Ltd.; das Unternehmen ist Minis Partner bei seinem Mini-Recharged-Projekt. Der poppige Mini ist nach dem ziemlich dezenten, violetten Modell des britischen Modedesigners Paul Smith das zweite Kunstwerk auf Basis des elektrifizierten Mini.

Mini Recharged Lakwena
Mini Recharged Lakwena

Couragierte Statements und leuchtende Farben stehen im Mittelpunkt von Macivers  Arbeiten. Sie malt vor allem im öffentlichen Raum und eröffnet damit Menschen einen Zugang zu ihrer Kunst, die sonst vielleicht keinen Zugang dazu hätten. Die Kooperation mit Mini begann vor zwei Jahren. Zuletzt bemalte sie während der IAA Mobility 2021 eine vormals graue Hochhausfassade in München mit einem Kunstwerk namens "Big Love".

Big Love: Lakwena bemalte eine Hochhausfassade

Für die in London geborene Künstlerin ist die britische Kultur sehr stark von den weiten Reisen beeinflusst, die viele Menschen auf sich genommen haben. Das Design des Mini Recharged Lakwena spiegelt das mit seinen bunten Mustern wider. Und Lakwena verbindet einen Wunsch mit dem Auto: "Ich hoffe, dass dieser Mini Recharged den Menschen ein gutes Gefühl gibt und ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Dieser Mini ist ein Farbenfest der Kulturen."

Multikulturell geben sich auch die diesjährigen European Championships, die vom 11. bis 21. August über ganz München verteilt ausgetragen werden. Die Wettkämpfe in neun Disziplinen stehen für gegenseitigen Respekt, Toleranz und Diversität.

Die BMW Group ist offizieller Partner der European Championships. Bei dem Sportevent wird das Auto von Lakwena am 11. August auf dem Königsplatz präsentiert. In der "Partnerarea" wird zudem an allen elf Veranstaltungstagen ein anderes Mini-Sondermodell gezeigt, darunter die Sondermodelle von Paul Smith und David Bowie zum 40-jährigen Mini-Jubiläum im Jahr 1999. 

Mini ist zudem bei den Wettkämpfen im Beachvolleyball und Klettern am Münchener Königsplatz präsent. Dann ertönen Sounds aus einem zum DJ-Pult umgebauten Mini die Wettkämpfe. Im Mini-Pavillon am Lenbachplatz begleitet ein Programm rund um Fitness, Ernährung, Achtsamkeit, Kunst sowie Musik die European Championships. Vom 12. bis 17. August ist dort auch der Mini Recharged Lakwena zu sehen.

Bildergalerie: Mini Recharged by Paul Smith (2022)