Die 800-Volt-Modelle Porsche Taycan und Hyundai Ioniq 5 gehören zu den am schnellsten aufladbaren Modellen auf dem deutschen Markt: Ihr Akku lässt sich in nur 18 Minuten wieder füllen. Doch neue China-Modelle wie der neue Zeekr 001 schaffen das in nur 11 Minuten. 

Ladedauer von 11:28 min

Nur wenige Wochen nachdem Li Auto seinen Mega mit einer Ladedauer von 10 Minuten 36 Sekunden vorstellte, hat nun die neue Version des Zeekr 001 eine ähnliche Marke erreicht, wie CarNewsChina berichtet. Das Topmodell Zeekr 001 4WD We erreichte 11 Minuten und 28 Sekunden. Diese Version verfügt als einzige 001-Variante über eine 95-kWh-Batterie mit Lithium-Eisenphosphat-Zellen von CATL – eine so genannte Shenxing-Batterie. Diese wurde nun in besagten 11:28 min (11,47 min) von 10 auf 80 Prozent aufgeladen. Daraus errechnet sich eine Ladegeschwindigkeit von 95 kWh * 0,7 / 11,47 min = 5,8 kWh/min.

So gut sich das anhört: Ein neuer Rekord ist das noch nicht. Der erwähnte Li Auto Mega soll seine 103 kWh große Qilin-Batterie von CATL in 10 Minuten 36 Sekunden vollladen können (ebenfalls 10-80%). Daraus errechnen sich 6,8 kWh/min.

Rekord bei der Ladeleistung: 546 kW

Zeekr verwendete zum Aufladen des 001 eine Ladesäule aus eigener Produktion: Der V3-Charger kann bis zu 600 kW liefern. Bei 26 Grad Außentemperatur wurde eine maximale Ladeleistung von schier unglaublichen 546 kW erreicht. Das dürfte ein neuer Rekord sein, denn der Li Auto Mega soll nur 520 kW erreichen, der Rimac Nevera 500 kW, der Lotus Eletre 350 kW, der neue Porsche Taycan 320 kW und der Hyundai Ioniq 5 "nur" 240 kW.

Zwischen 10 und 35 % Ladestand (SoC) blieb die Ladeleistung des 001 4WD We stets über 540 kW. Die Reichweite erhöhte um 264 km in 5 Minuten, um 432 km in 10 Minuten und um 473 km in der gesamten Ladezeit von 11 Minuten 28 Sekunden.

Die extreme Ladeperformance wurde möglich durch die spezielle Temperaturkontrolle, über welche die Shenxing-Batterie verfügt. Diese begrenzt die Zelltemperatur offenbar nicht nur nach oben, sondern auch nach unten: Selbst bei einer Temperatur von -10 Grad soll der Akku innerhalb von 30 Minuten auf 80 Prozent aufgeladen werden können.

Neue Version des Zeekr 001 mit 800-Volt-System

Der neue Zeekr 001 ist erst seit Februar in China bestellbar; die Auslieferung begann am 1. März. Die neue Version ist nicht zu verwechseln mit der 2021 in China eingeführten Variante, die demnächst auch bei uns starten soll. Zu den wichtigsten Änderungen gehört, dass die neue Version ein 800-Volt-System besitzt.

Außerdem hat die neue Version mehr Antriebsleistung: Statt 200 bzw. 400 kW sind es hier 310 kW beim Hecktriebler und 580 kW beim Allradler. Zum Einsatz kommt der 310-kW-Heckmotor (mit Permanentmagneten) aus dem Zeekr 001 FR. Beim Allradler kommt noch eine 270 kW starke Asynchronmaschine vorne hinzu. Was die Batterie angeht, so gibt es zwei Versionen: Nur die 4WD-We-Version des Zeekr 001 verfügt über die 95-kWh-Shenxing-Batterie. Alle anderen Varianten erhalten einen 100-kWh-Qilin-Akku mit NCM-Zellen von CATL.

  Zeekr 001 RWD 100 kWh We Zeekr 001 4WD 95 kWh We Zeekr 001 4WD 100 kWh Me Zeekr 001 4WD 100 kWh You
Antrieb RWD 310 kW AWD 270+310=580 kW
0-100 km/h 5,9 Sek. 3,5 Sek. 3,3 Sek. 3,3 Sek.
Akku 100 kWh NCM 95 kWh LFP 100 kWh NCM 100 kWh NCM
CLTC-Reichweite 750 km 675 km 705 km 705 km
DC-Ladedauer
(10-80%)
15 min 11,5 min 15 min 15 min
Preis in China 269.000 Yuan 269.000 Yuan 299.000 Yuan 329.000 Yuan
Preis umgerechnet ca. 34.500 Euro ca. 34.500 Euro ca. 38.300 Euro ca. 42.200 Euro

Die Optik des neuen Zeekr 001 entspricht der des Zeekr 001 FR (unser Titelbild). Von der alten Version unterscheidet sie sich vor allem durch den sportlicheren Frontstoßfänger. Außerdem hat der neue 001 einen Lidar-Sensor auf dem Dach und einen neuen Heckspoiler. Innen gibt es ein anderes Instrumentendisplay und ein Lenkrad ähnlich wie beim Zeekr 001 FR. 

Zeekr 001 FR

Zeekr 001 FR

Zeekr 001 (2023)

Zeekr 001 (2023)

Unter dem Strich

Die Geely-Tochter Zeekr gehört zu den China-Marken, die man sich merken sollte. Technisch sind die Modelle ziemlich weit vorn, was nun auch die neue Rekord-Ladeleistung des Zeekr 001 4WD We von 546 kW belegt – auch wenn das Topmodell Li Auto bei Ladedauer und Ladegeschwindigkeit noch besser ist. Der Zeekr 001 soll auch bei uns starten; er ist bereits reservierbar. Dabei handelt es sich allerdings um das alte Modell mit 400-Volt-Technik. Will die Marke bei uns wirklich ein veraltetes Auto einführen? Das wäre schade.