Der elektrische R5 ist nun bestellbar, und es gibt schon eine komplette Preisliste. Den Preis hatte Renault schon am 21. Mai bekannt gegeben: Los geht es bei 32.900 Euro. Alternativ kann man den Kleinwagen ab 279 Euro pro Monat leasen (Kilometerleasing für Privatkunden: Techno 150 Comfort Range, 48 Monate, 40.000 km, 5.100 Euro Sonderzahlung).

Mit 32.900 Euro ist den Renault 5 exakt so teuer wie der konkurrierende Mini Cooper Electric in der Basisversion. Während der Mini 135 kW bietet, besitzt der Renault nur 110 kW. Dafür soll die 52-kWh-Batterie des fünftürigen Franzosen für 405 km reichen, während der dreitürige Mini schon nach 305 km einen Ladestopp einlegen muss. An der Schnellladesäule sind beide Modelle gleich langsam: Der Mini lädt mit 0,9 bzw. 1,2 kWh/min, der Renault mit 0,9 bzw. 1,1 kWh/min.

Ausschnitt aus der offiziellen PDF-Preisliste zum R5 E-Tech Electric

Der Renault 5 E-Tech Electric beschleunigt nicht wie ursprünglich verkündet in "weniger als acht Sekunden" auf 100 km/h, sondern in genau 8,0 Sekunden, wie aus der Preisliste hervorgeht. Der Stromverbrauch ist mit 15,2 kWh/100 km exakt so groß wie beim stärkeren Mini. Dabei ist der größere Renault sogar leichter: Er wiegt nur 1.524 Kilo, der Mini aber 1.615 Kilo (beide nach EU-Norm, d.h. inklusive 75 Kilo für den Fahrer). 

Zur Serienausstattung gehört ein 11-kW-Bordlader. Dessen Vehicle-to-Load-Funktion (V2L) erlaubt es, ein externes Elektrogerät mit Strom aus der Fahrzeugbatterie zu versorgen. So kann man zum Beispiel einen Elektrogrill betreiben oder einen Elektroroller aufladen. Auch eine 100-kW-Gleichstrom-Lademöglichkeit besitzt der R5, allerdings nicht in der Basisversion.

  R5 Electric 70 kW R5 Electric 90 kW R5 Electric 110 kW
Antrieb FWD 70 kW, 215 Nm FWD 90 kW, 225 Nm FWD 110 kW, 245 Nm
0-100 km/h / Spitze k.A. k.A. 8,0 Sek. / 150 km/h
WLTP-Stromverbrauch k.A. k.A. 15,4 kWh
Akku (netto) 40 kWh 40 kWh 52 kWh
WLTP-Reichweite 300 km 300 km 405 km
Ladeleistung AC 11 kW 11 kW bidirektional 11 kW bidirektional
Ladeleistung DC - 80 kW 100 kW
DC-Ladedauer - 30 min (15-80%) 30 min (15-80%)
DC-Ladegeschwindigkeit - 0,9 kWh/min 1,1 kWh/min
Basispreis 24.990 Euro k.A. 32.900 Euro
Bestellstart 2025 2025 31. Mai 2024

Die beiden zum Marktstart bestellbaren Versionen Techno und Iconic Five verfügen serienmäßig über eine Wärmepumpe, Klimaautomatik, 18-Zoll-Räder in den Versionen Techno und Chrono, Rückfahrkamera, Abstandstempomat (ACC). Innen gibt es ein 10-Zoll-Instrumentendisplay und einen 10,1-Zoll-Touchscreen für das Multimediasystem OpenR Link mit integrierten Google-Diensten und einem für Elektroautos konzipierten Routenplaner.

Zum Marktstart kann man aus fünf Farben auswählen: Pop Yellow, Pop Green, Nacht-Blau, Perlmutt-Weiß und Black Pearl-Schwarz. Zudem gibt es zwei Personalisierungsoptionen für Dach und Vordertüren in jeweils zwei Farben:

  • numbeR5 in Rot oder Schwarz
  • unlimited 5 in Gold und Silber

Auch diverse Accessoires sind verfügbar, darunter ein Baguette-Halter in Form eines speziell geflochtenen Weidenkorbs. Außerdem kann man "E-Pop-Schalthebel" (den Getriebewahlhebel für P, N, R und D) durch Hülsen in verschiedenen Designs individuell gestalten.

Die ersten, die den Renault 5 E-Tech Electric Techno und Iconic Five in Empfang nehmen können, sind die Inhaberinnen und Inhaber des so genannten R5-R-Passes. Diesen gibt es laut Renault-Website für 150 Euro. Wer einen besitzt, konnte das Auto bereits vor dem allgemeinen Bestellstart am 31. Mai ordern. Der Pass wird laut R5-Website noch immer angeboten.

Die restlichen drei Ausstattungen des Elektro-Kleinwagens – die Versionen Five, Evolution und das Sondermodell Roland-Garros – sind erst ab 2025 bestellbar. Dann gibt es wohl auch die Urban-Range-Versionen mit der kleineren Batterie (40 kWh) für bis zu 300 km Reichweite und die schwächeren Motoren. Das Basismodell des R5 startet 2025 zu einem Einstiegspreis von 24.900 Euro.

Unter dem Strich

Mit 32.900 Euro ist der Renault 5 E-Tech Electric nicht allzu teuer: Für exakt das gleiche Geld bekommt man den Mini Cooper E; der ist zwar stärker, hat aber rund 100 km weniger Reichweite und nur drei Türen. Wer ein Elektroauto für die Stadt sucht und weniger ausgeben möchte, findet im Citroen e-C3 einen weiteren interessanten Kandidaten.  

Bildergalerie: Renault 5 E-Tech Electric (2024)