Jetzt stehen alle Preise für die Kombiversion fest (Update)

Nach viel zu vielen Teasern stelle Porsche am 4. März den Taycan Cross Turismo in voller Pracht vor. Bei der Präsentation nannte Porsche nur den Grundpreis, nun finden sich auch die Preise für die drei gehobenen Motorisierungen im Konfigurator (siehe Tabelle unten). Außerdem haben wir die technischen Daten des Basismodells ergänzt.  

Mit der neuen Karosserievariante wird die Studie Mission E Cross Turismo vom Genfer Autosalon 2018 Wirklichkeit. Zu den Besonderheiten gegenüber dem normalen Taycan gehören neben der andersartigen Karosserie eine erhöhte Bodenfreiheit und mehr Kofferraum. 

Auch wenn Porsche die neue Version nicht so bezeichnet: Es handelt sich im Grunde um einen höhergelegten Lifestyle-Kombi. Auf dem Foto oben wirkt der Wagen sehr gestreckt, doch die Länge ist mit 4,97 Metern sogar zwei Zentimeter geringer als beim normalen Taycan. Der Taycan verkaufte sich im letzten Jahr 20.000 Mal weltweit. Die neue Karosserieversion soll offenbar die Kundenbasis weiter verbreitern. Dabei geht es vor allem um mehr Kofferraum und mehr Komfort.

Die vier Motorisierungen heißen Taycan 4 CT, Taycan 4S CT, Taycan Turbo CT und Taycan Turbo S CT (wobei die Abkürzung CT unsere Erfindung ist, nicht die von Porsche). Eine heckgetriebene Version wie beim Taycan wird zumindest anfangs nicht angeboten. Umgekehrt gibt es die Motorisierung Taycan 4 Cross Turismo beim normalen Taycan nicht.

Alle Varianten verfügen über Allradantrieb, das bekannte Zweigang-Getriebe an der Hinterachse, eine Luftfederung mit adaptiven Dämpfern und das bekannte 800-Volt-System. Neu ist, dass der Wagen nun bis zu 290 kW rekuperieren kann. Beim Cross Turismo ist die größere der beiden Batterien serienmäßig, die Performancebatterie Plus mit 93 kWh. Die Reichweiten betragen bis zu 456 Kilometer.

  Nennleistung (Peakleistung) 0-100 km/h / VMax WLTP-Reichweite (max.) Preis
Taycan 4 CT 280 kW (350 kW) 5,1 Sek. / 220 km/h 456 km 93.635 Euro
Taycan 4S CT 360 kW (420 kW) 4,1 Sek. / 240 km/h 452 km 111.842 Euro
Taycan Turbo CT 460 kW (500 kW) 3,3 Sek. / 250 km/h 452 km 154.444 Euro
Taycan Turbo S CT 460 kW (560 kW) 2,9 Sek. / 250 km/h 419 km 187.764 Euro

Die Topversion Turbo S kostet also knapp 188.000 Euro, der normale Taycan Turbo S ist ab 186.336 Euro zu haben, kostet also rund 1.400 Euro weniger. Der Unterschied ist also gar nicht so groß. Den Sprint auf Tempo 100 absolviert die Topversion Turbo S allerdings eine Zehntelsekunde langsamer als die entsprechende Limousine.

Bildergalerie: Porsche Taycan Cross Turismo (2021)

Was die Optik angeht, so gab es nach etlichen Teasern kaum mehr Geheimnisse. Der Cross Turismo hat eine längere, flachere Dachlinie, was vor allem den Fond-Insassen ein paar Zentimeter mehr Kopffreiheit beschert. Auch der Laderaum ist mit 446 bis 1.212 Litern größer. In den Taycan passen nur 407 Liter; auch hier sind die Rücksitze umklappbar, doch gibt Porsche das dazugehörige maximale Ladevolumen nicht an. Bei beiden Karosserievarianten kommt noch der Frunk mit 84 Liter Volumen hinzu. Für sperrige Gegenstände steht beim Cross Turismo optional ein Dachträger sowie ein Fahrradständer fürs Heck zur Wahl.

Neben anderen Schwellern und Schürzen bietet der Cross Turismo vor allem eine 20 Millimeter höhere Bodenfreiheit. Ein "Offroad-Design-Paket" erhöht die Bodenfreiheit um weitere zehn Millimeter.

Alle Cross Turismo-Varianten bieten einen Gravel-Modus für losen Untergrund, der das Fahrwerk per Luftfederung um 10 Millimeter anhebt. Außerdem werden die Dämpfer komfortabler eingestellt sowie Traktionskontrolle, ESP und das Drehmoment-Management auf losen Untergrund adaptiert. Optional gibt es schwarze Kratzschutzleisten, die offenbar an dem weißen Modell auf den Bildern zu sehen sind.

Die Preise für den Cross Turismo beginnen bei 93.635 Euro, was die stärkeren Versionen kosten, sehen Sie oben in der Tabelle. Marktstart ist im Sommer 2021.

Als Ergänzung zum Taycan CT bringt Porsche zwei E-Bikes auf den Markt. Beide haben eine Mountainbike-Optik. Die Version Porsche eBike ist eher für die Straße gedacht. Es bietet einen Carbonrahmen, eine Federgabel vorne und Fox-Dämpfer hinten. Alternativ gibt es das Porsche eBike Cross mit Scheibenbremsen, einer hydraulisch verstellbaren Sattelstütze und einem Shimano-Tacho. Beide Versionen rollen auf Carbon-Laufrädern, werden in drei Größen angeboten und sind ab Frühjahr 2021 beim Porsche-Händler erhältlich.

Technische Daten des Basismodells Taycan 4 Cross Turismo:

  • Antrieb: Allradantrieb mit 280 kW Nennleistung / 350 kW Peakleistung
  • 0-100 km/h / Höchstgeschwindigkeit: 5,1 Sek. / 200 km/h
  • Akku / Reichweite: 93 kWh brutto / 456 km WLTP
  • Aufladen: bis 22 kW AC, bis 270 kW DC
  • Maße: 4.974 mm Länge / 1.967 mm Breite / 1.409 mm Höhe / 2.904 mm Radstand
  • Kofferraum: 446 bis 1.212 Liter plus 84 Liter vorne (Frunk)
  • Leergewicht: 2.320 kg
  • Marktstart: Sommer 2021