Nach Förderung bleiben 10.920 Euro (Update)

Als Designstudie wurde der Dacia Spring Electric schon im Frühjahr 2020 gezeigt, das Serienmodell wurde vor etwa einer Woche präsentiert – mitsamt der französischen Preise. Nun stehen auch die deutschen Preise fest. Sie beginnen bei 20.490 Euro. Nach Förderung bleiben davon noch 10.920 Euro übrig.

Damit ist das Auto das günstigste Elektroauto aus dem Markt. Allerdings ist das Auto nicht so günstig wie in Frankreich, wo die Preise schon bei 16.990 Euro beginnen. Auf Basis dieses Preises hatten wir vermutet, dass das Auto in Deutschland mit den 9.570 Euro Förderung für rund 7.000 Euro zu haben wäre. Damit wäre der Spring auch das günstigste Auto auf dem Markt überhaupt gewesen.  

Markteinführung in Deutschland ist im Herbst 2021. Die Einstiegsversion Comfort kostet wie erwähnt 20.490 Euro erhältlich sein. Zum Marktstart ist allerdings nur die Ausstattungsvariante Comfort Plus für 21.790 Euro erhältlich, also nach Förderung 12.220 Euro. Diese Variante ist ab morgen (20. März) vorbestellbar.

Die Version bietet unter anderem ein 7-Zoll-Navi mit Touchscreen und Smartphone-Anbindung, eine Einparkhilfe mit Rückfahrkamera und Metallic-Lackierung. Hinzu kommen orangefarbene Designakzente in Interieur und Exterieur. Gegen Aufpreis ist eine CCS-Schnellladeoption mit 30 kW Ladeleistung erhältlich.

In der später bestellbaren Basisversion Comfort sind eine manuelle Klimaanlage, ein Bluetooth-Radio sowie ein Mode-2-Ladekabel enthalten. Die Basisfarbe ist Weiß, Metallic-Lackierungen kosten einen Aufpreis.

Bereits vor dem Herbst wird der Spring in einer Business-Version für Probefahrten bei den Händlern zur Verfügung stehen. Diese Variante kommt in anderen Ländern als Mietwagen und im Carsharing zum Einsatz, so zum Beispiel bei der französischen Supermarktkette Leclerc, die auch eine Autovermietung betreibt. Für Anfang 2022 wird auch noch eine Cargo-Variante ohne Rücksitze für Lieferdienste angekündigt.

Mit nur 3,73 Metern ist der Spring kürzer als das bisher kleinste SUV auf dem Markt, der 4,10 Meter lange Ford Ecosport. Trotz der geringen Länge hat der Wagen fünf Türen, allerdings nur vier Sitzplätze. Die 27-kWh-Batterie ergibt eine Reichweite von 230 Kilometer nach WLTP. Das dürfte für ein Stadtauto ausreichen, zumal das Auto in der Stadt 305 km nach dem WLTP-City-Zyklus schaffen soll. In der City ist auch der kleine Wendekreis von 9,6 Metern nützlich, so Dacia.

Bildergalerie: Dacia Spring Electric (2021)

Der Kofferraum bietet 270 Liter Volumen nach VDA-Norm (ohne das Unter-Boden-Fach). Bei dachhoher Beladung passen 620 Liter hinein. Zum Vergleich: In den Ecosport passen 320-1.145 Liter.

Dacia Spring Electric (2021)

Die Instrumente im Dacia Spring sind traditionell ausgeführt, zwischen den Skalen gibt es ein kleines 3,5-Zoll-Display. Die Fahrmodi D, N und R werden über ein Drehrad in der Mittelkonsole aktiviert.

Dacia Spring Electric (2021)

Der Elektroantrieb basiert auf einer 33-kW-Maschine, die einfach und robust sein soll. Sie erlaubt einen Tempo-100-Sprint in wenig rekordverdächtigen 19,1 Sekunden. Den Stromverbrauch kann man um bis zu neun Prozent senken, indem man die Eco-Taste in der Mittelkonsole drückt. Dann wird die Leistung von 33 auf 23 kW reduziert, die Höchstgeschwindigkeit reduziert sich von 125 auf 100 km/h.

Der Spring ist ein Nasenlader: Der Ladeanschluss befindet sich hinter dem Logo am Grill; er wird von innen entriegelt. Bei eingestecktem Stecker zeigt die Instrumententafel Informationen zum Ladevorgang an, so den aktuellen Ladestand und die damit verfügbare Reichweite und die Zeit bis zur vollständigen Aufladung. Wie üblich kann auch über eine App der Ladezustand und die Restreichweite abgerufen werden. Außerdem kann die Vorklimatisierung und der Ladevorgang gesteuert werden.

Aufgeladen wird der Spring an der Haushaltssteckdose mit Mode-2-Kabel, an einer 7,4-kW-Wallbox mit einem Mode-3-Kabel oder an einem Schnelllader mit Gleichstrom.
Die Ladezeiten betragen:

  • DC 30 kW: weniger als eine Stunde für 80 %, weniger als 1,5 Stunden für 100%
  • AC 7,4-kW-Wallbox: weniger als 5 Stunden für 100%
  • AC 3,7-kW-Wallbox: weniger als 8,5 Stunden für 100 %
  • AC 2,3-kW-Haushaltssteckdose: weniger als 14 Stunden für 100%

Die Schnellademöglichkeit ist in Frankreich nur optional erhältlich, und zwar für die gehobene Version Comfort Plus.

Technische Daten des Dacia Spring Electric

  • Basispreis: 20.490 Euro
  • Antrieb: 1 E-Motor (PSM) vorne mit 33 kW (44 PS) und 125 Nm
  • 0-100 km/h / Höchstgeschwindigkeit: 19,1 Sek. / 125 km/h
  • Akku / Reichweite: 27 kWh netto / 230 km WLTP
  • Aufladen: bis 6,6 kW AC, optional bis 30 kW DC
  • Maße: 3.734 mm Länge / 1.579 mm Breite / 1.488 mm Höhe / 2.423 mm Radstand
  • Kofferraum: 270-620 Liter
  • Leergewicht: 970 kg
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 1.300 kg
  • Anhängelast: keine (nicht zugelassen)
  • Marktstart: Herbst 2021