Lexus bringt 2022 ein neues Elektro-SUV auf den Markt. Erste Bilder zeigte die Marke schon im Dezember, im Februar folgten weitere Fotos. Und nun zeigt Lexus neben einem neuen Bild der Front (unser Titelbild) erstmals auch eine Ansicht des Cockpits (siehe weiter unten).

Der Meldung ist zudem zu entnehmen, dass der Neuling offiziell am 20. April vorgestellt wird. Im Februar hieß es nur, das Elektro-SUV werde diesen Frühling enthüllt. Damals hatte die europäische Presseabteilung das Auto nur RZ genannt, während die amerikanische Presseabteilung das Auto als RZ 450e bezeichnete. Die neue deutsche Pressemeldung beseitigt nun jeden Zweifel: Das Auto heißt RZ 450e.

Lexus RZ 450e

Der Neuling basiert wie der Toyota bZ4X und der Subaru Solterra auf der Plattform e-TNGA. Auch optisch ähneln sich die drei Autos stark. Wir vergleichen hier mit dem Toyota: 

Lexus RZ 450e
Lexus RZ 450e
Toyota bZ4X (Europa-Version)
Toyota bZ4X

In der Seitenansicht ist gut zu sehen, dass die Grundform von RZ 450e und bZ4X identisch ist. Während Toyota auf eckige, kantige Formen setzt, betont Lexus mehr die Eleganz. Dazu wird die C-Säule hinter dunklem Glas versteckt, was zusammen mit den dunkel getönten Seitenscheibeneinen bogenförmigen Verlauf ergibt. 

Lexus RZ 450e
Lexus RZ 450e
Toyota bZ4X (Europa-Version)
Toyota bZ4X

Auch am Heck ist die Ähnlichkeit zwischen den Autos unübersehbar. Die Radläufe verkleidet Toyota offenbar mit eckig ausgeschnittenem, mattem Kunststoff, während Lexus rund geschnittene Pianolack-Teile hat.

Da der RZ auf der gleichen Plattform basiert, dürfte auch die 71-kWh-Batterie zum Einsatz kommen, die im Toyota für etwa 450 km Reichweite sorgen soll. Es wäre nicht verwunderlich, wenn der Wagen auch den 160 kW starken Allradantrieb übernehmen würde.

Das oben versprochene Cockpitbild wurde nur von der globalen Presseabteilung veröffentlicht. Es zeigt ein Steuerhorn, wie es in ähnlicher Form auch auf einem Bild des Toyota bZ4X zu sehen war. Dass die deutsche Presseabteilung das Bild nicht zeigt, könnte daran liegen, dass es bei uns nur ein normales rundes Lenkrad geben wird. Immerhin sind auf dem neuen Bild auch die Instrumente, der Touchscreen und die Bedienelemente zu sehen:

Lexus RZ: Das erste Cockpit-Bild zeigt ein Steuerhorn
Das erste Cockpit-Bild zeigt ein Steuerhorn

Auf den Markt kommen soll der Lexus RZ im Jahr 2022, und zwar in Europa und Japan, während der für Lexus wichtige US-Markt erst später folgen soll. Das Auto soll kein anderes Modell ersetzen, sondern zur aktuellen Modellpalette hinzu kommen. Diese enthält bisher erst ein einziges Elektro-Modell – den UX 300e. Dieses Kompakt-SUV ist 4,50 Meter lang. Wenn der Lexus RZ 450e etwa die Maße des bZ4X bekommt, wäre er etwa 20 Zentimeter länger.

Bildergalerie: Lexus RZ 450e (2022)