Der Lucid Air gehört mit seinem 900-Volt-System, der höchsten Reichweite auf dem Markt und den phänomenalen Fahrleistungen sicher zu den faszinierendsten Elektroautos auf dem Markt. Mit einem Preis von 218.000 Euro ist die bisher allein verfügbare Dream Edition aber selbst für die Oberklasse-Kundschaft sehr teuer. Nun gibt es das Auto sozusagen schon für die Hälfte: Die Basisversion Pure mit Heckantrieb kostet "nur" 109.000 Euro.

Auf der deutschsprachigen Hersteller-Website erscheinen nun die Preise für die meisten Varianten des Lucid Air, vom Einstiegsmodell Pure bis zur Dream Edition. Die über 900 kW starke dreimotorige Topversion Sapphire wird allerdings noch nicht aufgeführt.

  Pure RWD Pure AWD Touring Grand Touring Dream Edition Perf.
Antrieb RWD, 1 Motor AWD, 2 Motoren AWD, 2 Motoren AWD, 2 Motoren AWD, 2 Motoren
Leistung in PS 430 PS 480 PS 620 PS 819 PS 1.111 PS
Leistung in kW 316 kW 353 kW 456 kW 602 kW 817 kW
0-100 km/h ca. 4,4 Sek. ca. 3,8 Sek. ca. 3,2 Sek. ca. 3,0 Sek. 2,7 Sek.
WLTP-Verbrauch k.A. k.A. k.A. 14,9-16,1 kWh 15,0-16,6 kWh
WLTP-Reichweite bis 725 km k.A. bis 725 km 783-839 km 799-883 km
DC-Ladeleistung k.A. k.A. k.A. 300 kW 300 kW
Preis 109.000 Euro 119.000 Euro? 129.000 Euro 159.000 Euro 218.000 Euro

Den Pure gibt es mit Heck- und Allradantrieb; Leistungen und Sprintwerte wurden dem US-Konfigurator entnommen. Der Aufpreis für die Allradversion in Deutschland ist noch nicht bekannt, in den USA liegt er bei 6.500 Dollar. Da die nächstteurere Variante Touring 129.000 Euro kostet und Lucid eine Vorliebe für übersichtliche Preise zu haben scheint, vermuten wir, dass der Pure AWD 119.000 Euro kosten wird.

Mit 109.000 Euro liegt der Lucid Air beim Basispreis nun gleichauf mit dem Mercedes EQS. Diesen gibt es als EQS 450+ ab 109.551 Euro. Die Reichweite des deutschen Modells ist mit 627 bis 780 km je nach Version noch höher, die Motorleistung mit 265 kW geringer. Beim Sprintwert fährt der Mercedes mit 6,2 Sekunden deutlich hinterher. 

Der BMW i7 ist in der neuen Hecktriebler-Basisversion eDrive50 335 kW stark und beschleunigt in 5,5 Sekunden und somit etwas flotter als der Mercedes, aber nicht so schnell wie der Lucid. Die Reichweite ist mit 575 bis 611 Kilometer spürbar niedriger. Mit 115.700 Euro ist das Modell aus München dennoch teurer als der Lucid Air Pure RWD. 

Bildergalerie: Lucid Air Pure (2023)

Quelle: Lucid Motors