Der Lucid Air ist eine technisch hochinteressante Elektro-Limousine. Vorgestellt wurde das Auto bereits 2016, doch die Serienproduktion begann erst im September 2021. 

Mit fast fünf Meter Länge gehört das Auto in die Oberklasse. Zu den Besonderheiten gehören die gute Aerodynamik (geringster cW-Wert 0,197) der sehr geringe Stromverbrauch und die große Batterie, was zusammen die derzeit größte Elektroauto-Reichweite von bis zu 883 km ergibt. Zudem ist das Modell auch noch extrem stark motorisiert und kann dank 900-Volt-System sehr schnell laden. Noch dazu hat der Air einen extrem großen Frunk (283 Liter) und kann bidirektional laden.

Versionen, Daten und Preise des Lucid Air

In Deutschland begannen die Auslieferungen Ende 2022. Hierzulande war zunächst ausschließlich die Dream Edition verfügbar, und auch diese nur in sehr begrenzter Anzahl. Die Einführungsversion kostet nicht weniger als 218.000 Euro. Im Mai 2023 folgten günstigere Varianten, wobei der Hecktriebler in Deutschland bislang nicht verfügbar ist. Der deutsche Preis für die dreimotorige Topversion Lucid Air Sapphire mit über 900 kW ist noch nicht bekannt, in den USA kostet sie 249.000 Dollar.

  Pure AWD Touring Grand Touring Dream Edition Range Dream Edition Perf.
Antrieb AWD, 2 Motoren AWD, 2 Motoren AWD, 2 Motoren AWD, 2 Motoren AWD, 2 Motoren
Leistung in kW 358 kW 462 kW 611 kW 696 km 828 kW
0-100 km/h 4,0 Sek. 3,6 Sek. 3,2 Sek. 2,9 Sek. 2,7 Sek.
WLTP-Reichweite 660-725 km 648-725 km 783-839 km 828-883 km 799-883 km
Strom für 400 km 15 min 15 min 15 min 15 min 15 min
Preis 109.000 Euro 129.000 Euro 159.000 Euro 218.000 Euro 218.000 Euro
Bei der Dream Edition sind zwei gleich teure Untervarianten verfügbar; sie tragen die selbsterklärenden Bezeichnungen Performance und Range. Mit 883 km die größte WLTP-Reichweite erzielt die Dream Edition Range mit 19-Zoll-Rädern.
Lucid Air Dream Edition: Die Daten

Die maximale Ladeleistung gibt Lucid mit 300 kW an; unsere Schnelllade-Analyse ergab, dass dieser Wert tatsächlich erreicht wird. Damit gehört der Wagen zu den Autos mit der größten Ladeleistung. Angaben zur Ladedauer macht Lucid nicht, nennt dafür aber einen Wert fürs Reichweite-Nachladen: In einer Viertelstunde soll man Strom für weitere 400 km laden können. 

Innen bietet der Lucid Air zwei eher kleine Displays auf dem Armaturenbrett sowie ein größeres in der Mittelkonsole. Die Versionen mit kleineren Batterien verfügen (ähnlich wie der Porsche Taycan) über Fußgaragen: Die Batterie hat Aussparungen für die Füße der Fondpassagiere. Die Eigenschaften der Batterie erklärt Lucid-Chef Rawlinson in einem Video.

Lucid Air Dream Ausgabe

Rivalen des Lucid Air

Zu den Konkurrenten des Lucid Air gehören das Tesla Model S, der Porsche Taycan, der Mercedes EQS, der BMW i7 und der Nio ET7. Wir haben bereits einen Vergleich der Papierform durchgeführt.

Technische Daten des Lucid Air

  • Allradantrieb
  • Systemleistung / Systemdrehmoment: 316 bis über 900 kW / 1.390 Nm (Dream Edition)
  • 0-100 km/h / Spitze: 4,4-2,7 Sek. / 270 km/h (Dream Edition)
  • WLTP-Stromverbrauch / Akku: 15,0-16,6 kWh/100 km / 118 kWh (Dream Edition)
  • Ladeleistung: bis 22 kW AC, bis 300 kW DC
  • Reichweite nachladen: bis zu 400 km in 15 Minuten
  • Maße: 4.975 mm Länge / 1.939 mm Breite / 1.417 mm Höhe / 2.960 mm Radstand
  • Kofferraum: 627 Liter hinten, 283 Liter vorne (Frunk)

(Aktualisiert am 19. Dezember 2023)