Dieser Tesla Cybertruck in einer Ford F-150-Verkleidung, ist zu einem Internet-Star geworden, nachdem Anfang der Woche Fotos veröffentlicht wurden. Es ist schwer vorstellbar, dass ein anderes Unternehmen so etwas tun würde, zumal Tesla seine Troll-Fähigkeiten schon bei früheren Gelegenheiten unter Beweis gestellt hat. Aber wieso? Vielleicht als Rache für die Zeit, als Ford Tesla mit der bidirektionalen Ladefunktion des F-150 Lightning veräppelte?

Die Bilder wurden in einer Tesla-Anlage aufgenommen, und eines von ihnen zeigt einen wenig schmeichelhaften Blick auf den Kofferraum, der viel kleiner zu sein scheint als beim Ford F-150 Lightning. Das liegt vor allem an der kurzen Nase des Cybertrucks.

 

Wenn die ersten Fotos des Tesla Cybertruck, der einen Ford F-150 imitiert, Lust auf mehr gemacht haben, sind Sie hier genau richtig. Neue Fotos sind im Internet aufgetaucht, und diesmal zeigen sie den Truck beim Fahren auf öffentlichen Straßen.

Die Inhalte wurden von Brian Sullivan(@SullyCNBC) und Greggertruck (@greggertruck) auf Twitter geteilt und sie zeigen Bilder bei Fahrten in Palo Alto und auf einem Autotransporter. Vermutlich in der Gegend, in der Tesla seinen technischen Hauptsitz hat.

Es ist sicherlich ein merkwürdiger Anblick auf der Straße und es ist wahrscheinlich, dass Tesla mit dieser Verkleidung niemanden täuschen wird. Das Nummernschild des kalifornischen Herstellers beseitigt jeden Zweifel daran, dass Tesla diese Verhüllung genehmigt hat.

 

Das ist Trolling auf epischem Niveau, wenn man bedenkt, dass dies kurz nachdem Jim Farley, CEO der Ford Motor Company, den Cybertruck dafür kritisiert hat, dass er kein echter Arbeits-Pick-up ist, geschieht.

"Er [der Cybertruck] ist wie ein cooles High-End-Produkt, das vor einem Hotel geparkt ist. Aber solche Lastwagen baue ich nicht. Ich baue Trucks für echte Menschen, die echte Arbeit leisten, und das ist eine andere Art von Truck", sagte Farley in einem Interview mit CNBC. Der Ford-Chef bezog sich damit offensichtlich auf die Unibody-Konstruktion des Cybertrucks im Gegensatz zur Body-on-Frame-Bauweise des F-150.

Es stimmt zwar, dass Unibody-Pick-ups in Bezug auf Nutzlast, Anhängelast und andere arbeitsbezogene Parameter nicht mit ihren Leiterrahmen-Pendants mithalten können, aber man sollte nicht vergessen, dass der Tesla Cybertruck kein durchschnittlicher Unibody-Pick-up ist, da seine strukturelle Haut aus kaltgewalztem Edelstahl besteht, einem sehr starken Material.