Ein echter Einsteiger-Tesla für rund 20.000 bis 25.000 Euro ist noch etwa ein bis zwei Jahre von seiner Markteinführung entfernt. Aber es sieht so aus, als ob einige Kunden schon jetzt einen Tesla zu einem tollen Schnäppchenpreis nach Hause fahren, indem sie Bestandsrabatte mit lokalen und staatlichen Anreizen kombinieren.

Der Twitter-Nutzer Zohar behauptet nun, er habe in Kalifornien ein nagelneues Tesla Model 3 für 18.525 US-Dollar nach Steuern und Gebühren gekauft. Klingt unrealistisch, oder? Bevor Sie sich jetzt aber ungläubig am Kopf kratzen, werden wir die Anreize aufschlüsseln, die Zohar auf der Grundlage der von ihm auf der Plattform geteilten Informationen zusammengestellt hat.

Bildergalerie: Tesla Model 3 (2022)

Er kaufte das heckgetriebene Model 3 mit 18-Zoll-Rädern in der Farbe "Midnight Silver" und weißem Interieur mit einem Bestandsrabatt von 4.120 US-Dollar auf den ausgewiesenen Preis von 37.120 US-Dollar. Eine 500-US-Dollar-Empfehlung reduziert den Preis aber bereits auf 36.620 US-Dollar.

Zohar berichtete außerdem, dass er sich aufgrund einer besonderen finanziellen Situation im letzten Jahr für die höchsten Rabatte in jedem Programm für einkommensschwache Personen qualifizierte. Obwohl er eine gute Kreditwürdigkeit hat und sein Einkommen in diesem Jahr gestiegen ist, hätte er die Steuerschuld, um von der 7.500-US-Dollar-Förderung für EV-Fahrzeuge zu profitieren.

Hier ist eine Liste der Subventionen, die er erhalten konnte:

  • $7,500: Californien's Clean Vehicle Rebate Project
  • $4.000: Electrify Your Ride Program von Central Coast Community Energy
  • $4.000: Monterey Bay Air Resources District - Elektrofahrzeug-Anreizprogramm
  • $7.500: Bundeskredit für EV-Fahrzeuge

Das sind Anreize im Wert von 23.000 US-Dollar. Ohne Steuern und Gebühren hat sein Tesla also nur 13.620 US-Dollar gekostet, aber mit den 1.390 US-Dollar für die Zielort-Überführung und dem Steuersatz von 9,25 Prozent (3.515 US-Dollar) in seiner Region beträgt der effektive Preis seines neuen Model 3 dann 18.525 US-Dollar. Und nach aktuellem Wechselkurs sind das eben rund 16.700 Euro.

 

Zur Erinnerung: Die Anreize variieren in den USA je nach Region und hängen vom Einkommen ab. Außerdem ist Kalifornien dafür bekannt, zahlreiche Förderungen zu bieten, und die Preise sind für Einwohner anderer Bundesstaaten wahrscheinlich anders. Außerdem können einige Subventionen nicht gleichzeitig mit anderen in Anspruch genommen werden, was sich ebenfalls auf die Höhe der Ersparnis auswirkt.

Im Juni haben wir darüber berichtet, dass einige Einwohner Kaliforniens das Model 3 für weniger als 20.000 US-Dollar erwerben können. Und selbst wenn Sie nicht in Kalifornien ansässig sind, werden das Model 3 und das Model Y dank der aktuellen Welle von Bestandsrabatten in Kombination mit der Steuergutschrift der US-Regierung wahrscheinlich deutlich weniger kosten als der UVP-Preis.

Und hier in Deutschland? Hier startet ein Tesla Model 3 aktuell bei 41.990 Euro. Bei diesem Preis ist der Herstelleranteil der staatlichen Förderprämie allerdings bereits inkludiert, sodass man letztendlich bei einem Verkaufspreis von 38.990 Euro landet.