Was die Bundesregierung nicht mehr kann, macht Tesla nun noch länger möglich: Für jedes verkaufte Model Y gewähren die Amerikaner weiterhin einen Bonus von ganzen 6.000 Euro "bis auf Weiteres". Alternativ gibt es neuerdings auch zinslose Finanzierungen und sehr niedrige Leasingraten. Kommt Tesla so aus dem kleinen Zulassungstief heraus?

Tesla möchte bekanntermaßen "den weltweiten Übergang zu nachhaltiger Energie beschleunigen". Da der Hype um die Marke zuletzt etwas abflachte und die Absatzzahlen in den Keller gingen, startet Tesla nun eine Offensive mit sehr interessanten Leasing- und Finanzierungsangeboten und gewährt darüber hinaus weiterhin den Umweltbonus von 6.000 Euro. Dieser hat allerdings einen Haken: Er gilt nur für vorkonfigurierte, also bereits fertige Bestandsfahrzeuge, deren Angebot allerdings recht umfangreich ist.

Das Model Y mit Hinterradantrieb ist nun bereits ab 399 € pro Monat ohne Anzahlung im Leasing erhältlich. Für alle Varianten des Model Y gibt es bei Finanzierungen zudem einen Sonderzins von 0% mit einer maximalen Laufzeit von bis zu 60 Monaten.

Tesla Model Y (2023)

Folgende Zinssätze und Einstiegs-Raten (ohne Anzahlung) gelten somit für das Model Y nun bis auf Weiteres:   

  • Model Y Hinterradantrieb ab 399 € im Leasing und mit 0% Zinsen in der Finanzierung  
  • Model Y Maximale Reichweite Hinterradantrieb ab 459 € im Leasing und mit 0% Zinsen in der Finanzierung  
  • Model Y Maximale Reichweite Allradantrieb ab 479 € im Leasing und mit 0% Zinsen in der Finanzierung     
  • Model Y Performance Allradantrieb ab 529 € im Leasing und mit 0% Zinsen in der Finanzierung  

Die Umweltprämie in Höhe von 6000 € (brutto) gilt weiterhin für Bestellungen für vorkonfigurierte Model Y aus dem sofort verfügbaren Fahrzeugbestand. Bei Bestellung eines Model Y mit Sonderkonditionen im Leasing oder einer Finanzierung ist die Auslieferung bis spätestens 30.09.2024 erforderlich. Beide Angebote, Umweltprämie und Sonderzinssätze sind nicht kombinierbar.