Nicht alles ist perfekt... aber sehr viel sehr gut

Alteingesessenen Autoenthusiasten geht beim Tesla Model 3 nicht gerade das Herz auf. Das liegt nicht nur daran, dass der Motor sehr wenige Zylinder hat. Es liegt auch am Image. Menschen, die sich nie für Autos interessiert haben, bekommen schon beim Namen Tesla leuchtende Augen.

Das böse Blut zwischen Verbrenner- und Elektro-Fans hat etwas von Apple gegen Microsoft! Das Model 3 ist quasi das neueste automobile I-Phone. Doch was ist dran am Hype? Beschleunigung: 3,3 Sekunden auf 100! Preis: Unter 60.000 Euro. Sind alle anderen Autos nichts weiter als fahrende Nokias?

Zu einigen technischen Daten hält sich Tesla bedeckt. Zum Beispiel: Batteriekapazität. Auch auf Anfrage konnte oder wollte Tesla dazu keine Angaben machen. Vermutlich dürfte die Kapazität der Model-3-Batterie zwischen 70 und 90 Kilowattstunden betragen. Laut WLTP beträgt die Reichweite 560 Kilometer. Während unseres Tests lag die Maximalreichweite bei etwas über 500 Kilometern.

Ein guter Wert, denn die Außentemperaturen bewegten sich meist zwischen null und vier Grad. Die Leistung des Model 3 Performance sollte bei zirka 513 PS liegen. Eine offizielle Bestätigung von Tesla haben wir auch in diesem Fall nicht bekommen. Die Leistung gelangt über zwei Elektromotoren an die Räder. An der Vorderachse arbeitet ein AC-Induktionsmotor mit Flüssigkeitskühlung und Frequenzumrichter. An der Hinterachse setzt Tesla auf einen AC-Permanentmagnet-Synchronmotor, ebenfalls mit Flüssigkeitskühlung und Frequenzumrichter.

In Punkto Verbrauch können die Werte relativ weit auseinander klaffen. Die offizielle Verbrauchsangabe lautet 16,5 kWh auf 100 Kilometern. Dieser Wert lässt sich bei leichtfüßiger Fahrweise erreichen. Tritt der Bleifuß aufs Pedal sind über 30 kWh kein Problem. Vor allem bei Autobahntempo, oberhalb von 130 km/h schießt der Verbrauch nach oben. Dieses Phänomen lässt sich jedoch bei allen E-Autos beobachten.

Anders als Verbrenner sind E-Autos vor allem im städtischen Stop-and-Go-Verkehr sparsam. Da ist das Model 3 Performance keine Ausnahme. Die maximale von uns erreichte Ladeleistung betrug übrigens 126 kW bei einem Batteriestand von 18 Prozent und an einer 350 kW Ladesäule. Was es sonst noch zu wissen gibt, sehen Sie im Video!

Tesla Model 3 Performance

Motor Induktionsmotor vorne; Permanentmagnet-Synchronmotor hinten
Leistung 215 PS vorne; 298 PS hinten
Max. Drehmoment 240 Nm vorne; 420 Nm hinten
Antrieb Allradantrieb
Beschleunigung 0-100 km/h 3,3 sek.
Höchstgeschwindigkeit 261 km/h
Batterie ca. 70 bis 90 kWh (Lithium Ionen)
Elektrische Reichweite 560 km
Verbrauch 16,5 kWh / 100 km
Länge 4.694 mm
Breite 1.933 mm
Höhe 1.443 mm
Bodenfreiheit 14 cm
Kofferraumvolumen 542 Liter
Leergewicht 1.847 kg
Anzahl der Sitze 5
Basispreis 54.990 Euro