Affalterbach setzt auf Teil- und Voll-Elektrifizierung

Die Elektrifizierung schreitet auch bei Mercedes in großen Schritten voran. Neben den vollelektrischen Modellen EQA und EQC steht am 15. April noch die Premiere der E-Luxuslimousine EQS bevor. Und wenn Mercedes elektrische Modelle im Programm hat, dürfen Performance-Versionen von AMG natürlich nicht fehlen. Deshalb arbeiten die Affalterbacher bereits am ersten Elektro-AMG.

Der Antrieb dieser Handlungen liegt nahe: Da Porsche mit dem Taycan und Audi mit dem RS e-tron GT ziemlich potente Elektro-Performance-Fahrzeuge im Programm haben, wird auch Affalterbach echte Mercedes-AMG-Modelle auf Basis der EQ-Derivate (also EQA, EQC & EQS) entwickeln. Und das wird schneller gehen als vielleicht erwartet. Denn laut Hersteller soll es noch in diesem Jahr mit einem ersten Fahrzeug losgehen.

2021 Mercedes-AMG E-PERFORMANCE

Welcher Wagen der erste vollelektrische Mercedes-AMG werden wird, ist noch nicht durchgesickert. Das obige Bild zeigt lediglich die Basis-Architektur des Fahrzeugs und die geplanten AMG-Anpassungen. Für relativ wahrscheinlich halten wir einen AMG-Ableger des bald debütierenden EQS.

Doch auch bei der teilweisen Verstromung der Modellpallette macht der Hersteller keine halben Sachen mehr. Und so müssen Fans von blubbernden und süffigen V8-AMGs jetzt stark sein, denn auf kurz oder lang werden klassische und reine Verbrenner-Antriebsstränge unter den AMG-Chassis verschwinden. Und obwohl der großartige 4,0-Liter-V8 nicht direkt verschwindet, wird es doch nur eine Frage der Zeit sein, bis dem auch so sein wird. 

Wie sich AMG diese Zukunft genau vorstellt, zeigen die beiden Darstellungen, die uns der Hersteller im Rahmen der "AMG Future of Driving Performance"-Veranstaltung mitgeliefert hat. Dabei lässt man durchsickern, dass es sowohl einen Performance-Hybrid mit 4,0-Liter-V8 als auch einen Performance-Hybrid mit 2,0-Liter-Vierzylinder geben wird.

2021 Mercedes-AMG E-PERFORMANCE
2021 Mercedes-AMG E-PERFORMANCE

Welche Vorteile diese Antriebsstränge laut Mercedes-AMG bieten sollen, welch ausgefeilte Technik hinter den Neuerungen steckt und in welchem Modell wir schon sehr bald das 2,0-Liter-Setup sehen werden, lesen Sie auf Motor1.com Deutschland.

Bildergalerie: 2021 Mercedes-AMG E-PERFORMANCE