Im Gesamtjahr könnten erstmals 300.000 Elektroautos verkauft werden – über 50 Prozent mehr als 2020

Die Zulassungsstatistik des Kraftfahrtbundesamts (KBA) für die ersten sechs Monate des Jahres 2021 ist da. Wie im ersten Quartal und in den ersten fünf Monaten des Jahres führt der VW e-Up die Statistik an. Der Kleinstwagen ist zwar schon seit Ende 2020 nicht mehr konfigurierbar, doch allein im Juni wurde er noch fast 2.800 mal neu zugelassen. Angeblich arbeitet VW alte Bestellungen ab, die offenbar erst jetzt ausgeliefert werden.

Auf Platz zwei landete nun das Model 3. Wie üblich, gab Tesla bei den Auslieferungen am Quartalsende nochmal Gas und verdrängte so den VW ID.3 auf den dritten Platz. Der Kona hält seinen vierten Platz, während der Elektro-Fortwo einen Platz abrutscht und damit den Renault Zoe vorrücken lässt. Der VW ID.4, der in den ersten fünf Monaten noch auf Platz neun landete, schob sich deutlich vor auf Platz sieben. Von dem neuen Elektro-SUV wurden im Juni nicht weniger als 1.710 Stück neu zugelassen. BMW i3 und Opel Corsa-e rutschten dadurch jeweils eine Stufe tiefer.

Hier sind alle zehn Bestseller. Wir haben die Zulassungszahlen der ersten sechs Monate auch auf das Gesamtjahr hochgerechnet, damit Sie besser mit den Zahlen von 2020 vergleichen können:

Elektroauto-Bestseller im ersten Halbjahr 2021:

  Jan-Juni 2021

Hochrechnung auf 2021

Gesamtjahr 2020
1. VW e-Up 15.271 Stück 30.542 Stück 10.839 Stück (7. Platz)
2. Tesla Model 3 13.719 Stück 27.438 Stück 15.202 Stück (3. Platz)
3. VW ID.3 12.915 Stück 25.830 Stück 14.493 Stück (4. Platz)
4. Hyundai Kona Elektro 9.959 Stück 19.918 Stück 14.008 Stück (5. Platz)
5. Renault Zoe 8.819 Stück 17.638 Stück 30.376 Stück (1. Platz)
6. Smart Fortwo 9.322 Stück 18.644 Stück 11.544 Stück (6. Platz)
7. VW ID.4 5.878 Stück 11.756 Stück 2.400 Stück (>10. Platz)
8. BMW i3 5.696 Stück 11.392 Stück 8.629 Stück (8. Platz)
9. Opel Corsa-e 5.597 Stück 11.194 Stück 6.016 Stück (10. Platz)
10. Mini Cooper SE 4.590 Stück 9.180 Stück 4.365 Stück (>10. Platz)
Alle Elektroautos 148.716 Stück 297.182 Stück 194.163 Stück

In der KBA-Statistik des Jahres 2020 war der Renault Zoe mit knapp über 30.000 verkauften Exemplaren noch die Nummer eins. Der Kleinwagen rutschte inzwischen auf Rang sechs ab. Auf Platz zwei stand im Jahr 2020 noch der VW e-Golf, der nicht mehr angeboten wird, auf Rang drei folgte das Tesla Model 3, das damals schon den dritten Platz belegte.   

Insgesamt wurden im ersten Halbjahr 2021 genau 148.716 Elektroautos erstmals zugelassen. Das sind etwa 11 Prozent der gesamten Neuzulassungen (1.390.889 Autos) – im Vorjahr lag diese Elektroquote noch bei unter 7 Prozent. 

Wenn der Elektroauto-Markt weiter so boomt, könnten im Gesamtjahr 300.000 E-Autos verkauft werden. Das wäre eine Steigerung gegenüber 2020 um mehr als 50 Prozent. Denn im letzten Jahr wurden nur rund 194.000 Elektroautos neu zugelassen.