Bei all dem Trubel um den Cybertruck vergisst man leicht, dass Tesla noch eine weitere wichtige Markteinführung in der Pipeline hat. Die Rede ist vom Facelift des Model 3 – auch bekannt als "Project Highland". Jetzt erwischt worden auf einem US-Highway von Reddit-Nutzer gio6a. Das Video ist nur 17 Sekunden lang, bietet aber einen guten Blick auf die Front- und Heckpartie des Prototyps, auch wenn diese mit schwarzer Tarnung bedeckt sind.

Tesla deckt die Front- und Heckpartie weiterhin ab, was darauf hindeutet, dass das Project Highland in diesen Bereichen erhebliche Neuerungen mit sich bringt. Laut früheren Berichten und Sichtungen wird das überarbeitete Model 3 eine neu gestaltete Frontpartie mit neuen Scheinwerfern und Stoßfängern sowie ein aufgefrischtes Heck mit überarbeiteten Rückleuchten und einem Diffusor erhalten. Apropos Rückleuchten: Dieses Video zeigt auch, dass die bernsteinfarbenen vertikalen Blinker in Betrieb sind – das aktuelle Model 3 hat einen horizontalen LED-Blinker.

 

Das sogenannte Project Highland wird Berichten zufolge einfacher zu bauen sein, da weniger Teile bei der Montage benötigt werden, was vor allem auf die Verwendung von Giga-Druckgussteilen zurückzuführen ist. Dies sollte die Kosten erheblich senken, aber es bleibt abzuwarten, ob Tesla sich dazu entschließen wird, die Preise zu senken.

Es wird erwartet, dass die Überarbeitung des Tesla Model 3 auch Neuerungen wie Steer-by-Wire, eine neu gestaltete mehrfarbige Innenraumbeleuchtung, ein verbessertes Soundsystem und Sitze mit höherem Fahrkomfort umfassen wird. Außerdem soll die Holzverkleidung im Innenraum durch eine Stoffverkleidung ersetzt werden, möglicherweise mit dem gleichen Alcantara wie im Model S und Model X. Auch das Armaturenbrett soll einige Updates erhalten.

In Ermangelung einer offiziellen Bestätigung bleibt jedoch so ziemlich alles, was bis zu diesem Zeitpunkt über die Aktualisierung des Model 3 geschrieben wurde ... Spekulation.

Im Mai deutete Tesla auf der jährlichen Aktionärsversammlung die Silhouette eines neuen Autos an, das dem Model 3 recht ähnlich sah. CEO Elon Musk sagte, es sei noch nicht an der Zeit, es zu enthüllen, und versprach eine "richtige, dedizierte Produkteinführung" dafür.

Wann das sein wird, ist ungewiss, aber frühere Berichte besagten, dass Tesla die Produktion des überarbeiteten Model 3 im dritten Quartal 2023 aufnehmen würde.