Neuer Modellname erscheint im "New Auto"-Redemanuskript

Volkswagen betreibt derzeit des Öfteren virales Marketing: Statt per Pressemitteilung werden wichtige Neuheiten auf Kanälen wie dem LinkedIn-Präsenz eines Managers verkündet oder sie verbergen sich in Redemanuskripten, wie nun beim ID.8. Dieser wurde am vergangenen Mittwoch laut Redemanuskript von Konzernchef Herbert Diess bestätigt.

Beim "New Auto"-Event am Mittwoch hatte Diess nichts über einen ID.8 gesagt, doch das offizielle Redemanuskript enthielt einen Hinweis auf das große Elektro-SUV. Es soll offenbar ein Äquivalent zum Verbrenner-Modell VW Atlas sein, das die Marke in den USA verkauft (unser Titelbild). Hier die entsprechende Passage aus dem Redemanuskript:

external_image

Die unscheinbare Zeile "Atlas: ID.8" ist der einzige Hinweis auf das neue Modell. Die Fußnote enthält nur den Hinweis, dass das Fahrzeug noch nicht zum Verkauf angeboten wird.

Der VW Atlas ist ein 5,04 Meter langes Siebensitzer-SUV, das wie der Tiguan auf dem Modularen Querbaukasten (MQB) basiert. In China, Russland und Mexiko heißt das Fahrzeug VW Teramont. Den Atlas gibt es auch in einer Coupé-artigen Variante namens Atlas Cross, den es auch als Teramont X gibt. In Europa sind beide Modelle nicht erhältlich.

Der Atlas ist das bisher größte Modell auf Basis dieser Plattform. Beobachter spekulieren daher, dass der ID.8 auch das größte Auto auf Basis des Modularen Elektrobaukastens (MEB) sein wird. Das ist naheliegend, denn wenn VW den ID.8 schon bald auf den Markt bringen will, stände ja keine andere Plattform zur Verfügung, die Elektroantrieb erlaubt – eine Elektro-Umrüstung des Atlas ist angesichts der bisherigen Produktpolitik von VW wenig wahrscheinlich.

Interessant an dem kurzen Abschnitt aus dem Redemanuskript ist auch die Zuordnung des ID.6 zum VW Passat. Das verwundert, denn eigentlich galt der 2018 in Genf vorgestellte ID.Vizzion als Studie des Elektro-Passats und der 2019 in Los Angeles präsentierte ID.Space Vizzion als Äquivalent zum Passat Variant.

VW I.D. Vizzion Concept (2018)
VW ID. Vizzion (2018)
VW ID. Space Vizzion Concept (2019)
VW ID. Space Vizzion (2019)

Beide Fahrzeuge haben allerdings nichts mit dem ID.6 gemein, der ein Siebensitzer-SUV ist: