Update vom 3. April 2024: Die Preisangaben im folgenden Artikel sind nicht mehr aktuell, denn VW hat seine Rabatte Ende März 2024 auf einheitlich 3.570 Euro reduziert, wie wir in einem neuen Artikel gemeldet haben. Dieser Preisnachlass gilt nun bis Ende Juni 2024.

Bei VW stehen die Elektroauto-Preise Kopf: Bisher kosteten sowohl der VW ID.3 wie der VW ID.4 rund 40.000 Euro, nun gibt es die beiden Modelle schon für unter 33.000 Euro. Damit gehören die zwei Stromer urplötzlich zu den günstigsten Elektroautos überhaupt. Zeit, sich die beiden Modelle genauer anzusehen und sie mit der Konkurrenz zu vergleichen. Wir beginnen beim VW ID.3.

Zum Jahreswechsel führte VW – wohl um der Nachfrageschwäche nach Abschaffung des Umweltbonus entgegenzuwirken – zwei Rabatte ein, die Aktionsprämie und den E-Mobilitäts-Bonus. Damit sanken die Preise für den ID.3 um mehrere Tausend Euro. Die Rabatte sind modellabhängig, beim Basismodell Pro sind es etwa 7.000 Euro, bei der reichweitenstarken Version Pro S immerhin rund 5.400 Euro:

  VW ID.3 Pro (Fünfsitzer) VW ID.3 Pro S (Viersitzer)
Antrieb RWD 150 kW, 310 Nm RWD 150 kW
0-100 km/h / Spitze 7,4 Sek. / 160 km/h 7,9 Sek. / 160 km/h
WLTP-Verbrauch 14,9-16,3 kWh 14,9-15,5 kWh
Akku / WLTP-Reichweite 58 kWh / 435 km 77 kWh / 575 km
Max. Ladeleistung AC/DC 11/120 kW 11/170 kW
Ladedauer DC (5-80%) 35 min 30 min
Listenpreis 39.995 Euro 47.595 Euro
Rabatt 7.020 Euro 5.355 Euro
Preis mit Rabatt 32.975 Euro 42.240 Euro

VW ID.3 Pro im Konkurrenzvergleich

Die Basisversion gehört nun zu den günstigsten Elektroautos auf dem deutschen Markt. Nur der Dacia Spring (ab 22.750 Euro), der Renault Twingo Electric (ab 28.000 Euro) und der Fiat 500 Elektro (ab 29.490 Euro) sind günstiger als der VW. Der demnächst startende Mini Cooper ist mit seinem Basispreis von 32.900 Euro minimal billiger. Damit landet der VW ID.3 Pro auf Platz 5. Schon der MG ZS EV (ab 33.990 Euro), der Opel Corsa Electric (ab 34.650 Euro) oder der MG4 Electric (ab 34.990 Euro) sind teurer. Hier ein kleiner Vergleich mit einigen Konkurrenten (bessere Werte gefettet):

  VW ID.3 Pro MG4 Electric Standard Volvo EX30
Single Motor
Renault Megane Electric 130 Urban Range
Länge / Höhe 4,26 m / 1,56 m 4,29 m / 1,50 m 4,23 m / 1,55 m 4,20 m / 1,51 m
Kofferraum 385-1.267 Liter 363–1.177 Liter 380-904 Liter
plus 7 Liter vorne 
440-1.332 Liter
Antrieb RWD 150 kW RWD 125 kW RWD 200 kW FWD 96 kW
0-100 km/h 7,4 Sek. 7,7 Sek. 5,7 Sek. 10,0 Sek.
Stromverbrauch 14,9 kWh 17,0 kWh 16,7 kWh 15,8 kWh
Akku 58 kWh 51 kWh 49 kWh 40 kWh
Reichweite 435 km 350 km 344 km 300 km
Ladedauer DC 35 min (5-80%) 40 min (10-80%) 26,5 min (10-80%) 38 min (10-80%)
Ladegeschwindigkeit 1,2 kWh/min 0,9 kWh/min 1,3 kWh/min 0,8 kWh/min
Preis 32.975 Euro 34.990 Euro 36.590 Euro 35.600 Euro
Anhand der Fettungen ist erkennbar, dass der ID.3 bei Kofferraum, Stromverbrauch, Reichweite und Ladegeschwindigkeit gut liegt. Für den MG4 Electric spricht nach Datenlage nun nicht mehr viel. Der Volvo EX30 ist mit 200 kW und einer Sprintzeit von unter sechs Sekunden das stärkste Modell im Feld und er lädt auch sehr schnell, ist aber deutlich teurer. Der Renault Megane Electric schließlich kann nur mit seinem großen Kofferraum überzeugen. Insgesamt ist man mit dem ID.3 Pure wohl nicht schlecht bedient.

VW ID.3 Pro S im Konkurrenzvergleich

Sehen wir uns nun die gehobene Version mit der 77-kWh-Batterie an. Damit ist der VW ID.3 mit Rabatt für rund 42.000 Euro zu haben. Wir betrachten Konkurrenten, die etwa gleich viel kosten; die Maße sparen wir uns diesmal. Anmerkung am Rande: Der Pure S ist nur ein Viersitzer, aber das dürfte in dieser Klasse wohl nur wenige stören.

  VW ID.3 Pro S MG4 Electric Luxury Volvo EX30
Single Motor
Renault Megane Electric 220 Comfort Range
Antrieb RWD 150 kW RWD 150 kW RWD 200 kW FWD 160 kW
0-100 km/h 7,9 Sek. 7,7 Sek. 5,7 Sek. 7,4 Sek.
Stromverbrauch 14,9 kWh 16,6 kWh 16,7 kWh 16,1 kWh
Akku 77 kWh 62 kWh 49 kWh 60 kWh
Reichweite 575 km 435 km 344 km 450 km
Ladedauer DC 30 min (5-80%) 35 min (10-80%) 26,5 min (10-80%) 42 min (0-80%)
Ladegeschwindigkeit 1,9 kWh/min 1,2 kWh/min 1,3 kWh/min 1,1 kWh/min
Preis 42.240 Euro 41.990 Euro 36.590 Euro 39.900 Euro

Auch in dieser Preisklasse ist die Reichweite des VW ID.3 ungeschlagen, die Ladegeschwindigkeit und der Stromverbrauch ebenso. Beim Kofferraum ist der Renault Megane noch etwas besser, in allen anderen Kategorien ist er dem VW unterlegen. Ähnliches gilt für den MG. Der Volvo EX30 (in der gleichen Version wie oben) wirkt hier preislich interessant, er bietet am meisten Power, hat allerdings wenig Stauraum und wenig Reichweite.   

Unterm Strich

Mit den neuen Rabatten ist der VW ID.3 zu einem hochinteressanten Elektroauto geworden. Egal in welcher der beiden Motor-Akku-Kombinationen punktet er im Vergleich zur Konkurrenz mit viel Reichweite, niedrigem Normverbrauch und schnellem Aufladen sowie dem ordentlichen Kofferraumvolumen.