Wenn Sie sich im Urlaub schon einmal in einer großen spanischen Stadt wie Madrid oder Barcelona bewegt haben, ist Ihnen der Name Silence wahrscheinlich vertraut. Vielleicht sind Sie sogar schon mehr als einmal mit einem ihrer Elektroroller gefahren.

Jetzt macht das Unternehmen einen neuen Schritt in eine andere Richtung und stellt sein erstes vierrädriges Fahrzeug vor, dessen Name alle Fans von Schalke 04 erfreuen dürfte: Der Silence S04 ist ein leichtes elektrisches Vierrad-Vehikel (obwohl es wie ein Auto aussieht), dessen bevorzugter Lebensraum die Stadt ist.

Auch dank seiner kompakten Abmessungen ist der Zweisitzer mit einer Länge von 2,33 Metern und einer Breite von 1,56 Metern noch kürzer als der erste Smart Fortwo, der in fast jeder erdenklichen Weise geparkt werden konnte.

Bildergalerie: Silence S04

Wie bereits erwähnt, handelt es sich um einen Zweisitzer, bei dem versucht wurde, den Innenraum zu maximieren, mit Sitzen, die nach Angaben der Marke asymmetrisch angeordnet wurden, um ein größeres Raumgefühl zu vermitteln, und einem Kofferraum, in dem "Gepäck, Einkaufstaschen und leichte Sportgeräte" verstaut werden können, dessen Fassungsvermögen in Litern jedoch nicht angegeben wurde.

Zur Serienausstattung gehören elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung, Soundsystem mit Bluetooth, ein 7,0-Zoll-TFT-Bildschirm, Multifunktionslenkrad, Smartphone-Halterung und mehr. ABS und Klimaanlage sind als Option vorgesehen.

Was die Mechanik betrifft, so ist der Silence S04 in zwei Versionen erhältlich: L7e und L6e, beide mit Hinterradantrieb und herausnehmbaren Trolley-Batterien. Die leistungsstärkere Version verfügt über einen 14 kW (19 PS) starken Motor, der eine Geschwindigkeit von 90 km/h ermöglicht, sowie über zwei Batterien mit einer Gesamtkapazität von 11,2 kWh, die eine Reichweite von 149 Kilometern (im WMTC oder World Motorcycle Test Cycle) ermöglichen.

Die Einstiegsversion verfügt über einen 6 kW (8 PS) starken Motor und eine 5,6 kWh-Batterie. Dieses Modell ist zwar weniger leistungsstark und hat eine geringere Reichweite, hat aber den Vorteil, dass es eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h erreicht und mit einem AM-Führerschein ab 15 Jahren gefahren werden kann.

Produktionsdatum? Nun, es gibt noch nichts Offizielles darüber, aber Quellen des Unternehmens sagen, dass der S04 vor dem Sommer 2022 kommen wird und dass man die Idee hat, ihn in Spanien zu produzieren. Was die Kosten anbelangt, so wird der Einstiegspreis voraussichtlich bei rund 7.500 Euro liegen.

Silence S04

Neben dem neuen S04 hat Silence auch die Gelegenheit genutzt, die nach eigenen Angaben erste Batteriestation Europas vorzustellen, bei der man eine leere Batterie gegen eine volle austauschen kann, sofern man den monatlichen Batterie- und Batteriestationsservice abonniert, der rund 20 Euro kostet.

Das Modell, das 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche geöffnet ist, wird zunächst in Barcelona getestet und soll dann bis 2022 auch in Madrid eingeführt werden. Natürlich wird der Service für die Motorräder des Unternehmens und auch für den S04 verfügbar sein.