SUVs mit drei Sitzreihen sind vor allem in Nordamerika ein großes Geschäft. Aber auch in Europa haben viele Hersteller ein solches Modell im Programm. Bei Hyundai ist hierzulande der Santa Fe mit klassischen Antrieben als Sechs- oder Siebensitzer bestellbar. Doch vollelektrische Gesellschaft ist in Aussicht. In Form des neuen Hyundai Ioniq 7, der jetzt als Erlkönig erwischt wurde.

Der Hyundai Ioniq 7 basiert (wie der Kia EV9) auf der vergrößerten E-GMP-Plattform und wird als SUV das Elektro-Angebot des Automobilherstellers ergänzen. Auf den neuen Fotos sieht das neue SUV ähnlich aus wie sein Cousin von Kia und ähnelt außerdem den Renderings, die wir letztes Jahr gesehen haben. Die Silhouette der Karosserie und die Dachlinie ähneln dem EV9, aber den Abdeckungen über der Front- und Heckschürze nach zu urteilen, werden diese Partien ein anderes Design haben. 

Bildergalerie: Hyundai Ioniq 7 (2023) als Erlkönig

Der Hyundai Ioniq 7, der zuerst als Seven Concept vorgestellt wurde, bleibt dem ursprünglichen Konzept in vielerlei Hinsicht treu. Allerdings werden viele der extremen Styling-Details gestrichen. Vor allem die traditionellen Türen und Seitenfenster ersetzen die säulenlosen Coach-Türen des Studienfahrzeugs, aber das Design der Front- und Heckleuchten bleibt erhalten.  

Laut Hyundai wird der Ioniq 7 dank eines verlängerten Radstands, eines hohen Dachs und eines flachen Bodens "eine völlig neue Dimension von Raum" bieten. Die gemeinsame Nutzung der Plattform mit dem Kia EV9 bedeutet auch, dass mindestens drei Antriebsversionen verfügbar sein werden – darunter verschiedene Heckantriebsvarianten mit einem Motor und eine Allradversion mit zwei Motoren.

Wie andere aktuelle Hyundai- und Kia-Modelle, die die E-GMP-Plattform nutzen, wird auch der Ioniq 7 standardmäßig über eine 800-Volt-Schnellladefunktion verfügen. Das Serienfahrzeug wird voraussichtlich mit einer bis zu 100 kWh großen Batterie ausgestattet, die eine Reichweite von rund 550 km bietet. Die Leistungsspanne dürfte zwischen 150 und 283 kW liegen.

Vom Innenraum sind noch keine Bilder verfügbar, aber es ist wahrscheinlich, dass einige der nachhaltigen Materialien aus dem Konzeptfahrzeug übernommen werden. Das Seven Concept zeigte auch ein hygienisches Luftstromsystem mit UVC-Sterilisation zur Reinigung und Filterung der Luft. Aber es gibt noch keine Informationen darüber, ob der Ioniq 7 diese Funktionen haben wird.   

Es wird erwartet, dass der Ioniq 7 noch in diesem Jahr offiziell vorgestellt wird, mit einer möglichen Markteinführung im Winter 2023 oder im Frühjahr 2024.