Zu Torslanda in Schweden und Gent in Belgien kommt bald Kosice: Volvo baut ein drittes Autowerk in Europa. Die neue Fabrik entsteht im Osten der Slowakei, nicht weit von der Grenze zu Ungarn und zur Ukraine. 

Die Anlage ist für die Produktion von bis zu 250.000 Autos pro Jahr ausgelegt. Produziert werden sollen ausschließlich Elektroautos von Volvo Cars (wozu neben der Kernmarke auch Polestar gehört). Für die neue Anlage investiert die Geely-Tochter rund 1,2 Milliarden Euro; davon kommen etwa 20 Prozent als Förderung vom slowakischen Staat. Der Baubeginn ist für 2023 geplant, die Serienproduktion beginnt dann 2026. Der Standort ermögliche auch in Zukunft einen weiteren Ausbau des Werks, so Volvo. 

Der Standort Kosice profitiere zudem von der Präsenz zahlreicher Zulieferer, da das neue Volvo-Werk schon das fünfte Autowerk des Landes darstellt. In der Slowakei produzieren auch Volkswagen (Bratislava), Kia (Zilina), Stellantis (Trnava) und Jaguar Land Rover (Nitra).

Volvo-Werke in Europa: Gent, Torslanda und ab 2026 Kosice

Das osteuropäische Werk soll die Werke in Westeuropa (Gent) und Torslanda (Nordeuropa) ergänzen. Gent und Torslanda können zusammen 600.000 Fahrzeuge jährlich produzieren. Mit den 250.000 aus Kosice wäre man dann bei 850.000 Autos. 

Außer in Europa sollen die Fahrzeuge aber auch in den USA und Asien gebaut werden. So verfügt Volvo Cars seit 2018 auch über ein Werk in den USA in Charleston (Pressemitteilung) und hat Herbst 2021 auch über ein Geely-Werk in China übernommen (Pressemitteilung).

Mitte des Jahrzehnts will Volvo Cars allerdings 1,2 Millionen Autos absetzen. Das ist ein hehres Ziel, denn im letzten Jahr verkaufte Volvo einschließlich Polestar erst 700.000 Wagen.  

Ab 2030 will Volvo nur noch Elektroautos anbieten. "Die Expansion in Europa, unserer größten Verkaufsregion, ist entscheidend für unsere Umstellung auf Elektrifizierung und unser weiteres Wachstum", sagte der neue Volvo-Chef Jim Rowan. 

Bis 2040 soll Volvo Cars klimaneutral werden, die Produktion soll schon ab 2025 CO2-neutral sein. So soll auch das neue Werk ausschließlich regenerative Energiequellen nutzen. 

Die Gründung des Werks in Kosice ist das erste neue Volvo-Werk in Europa seit fast 60 Jahren. Das Stammwerk in Torslanda wurde 1964 eröffnet, das Werk in Gent folgte ein Jahr später.