Parallel zu Elektrifizierung erfolgt bei Volvo die Digitalisierung: Beginnend mit dem XC40 Recharge Pure Electric des Modelljahres 2022 will Volvo alle Elektroautos nur mehr über Online-Kanäle anbieten.

Dazu will Volvo erheblich in seine Online-Vertriebskanäle investieren, die Komplexität im Produktangebot reduzieren sowie "mit transparenten und festgelegten Preismodellen arbeiten". Letzteres bezieht sich offenbar auf das Auto-Abo-Angebot von Volvo, das unter dem Schlagwort "Care by Volvo" segelt.

"Die Zukunft von Volvo Cars wird durch drei Säulen definiert: elektrisch, online und Wachstum", erklärt Volvo-Vertriebsvorstand Lex Kerssemakers. "Unsere Kunden sollen in einem Volvo möglichst sorgenfrei unterwegs sein. Dafür nehmen wir ihnen die Komplexität beim Kauf und beim Fahren ab. Vereinfachung und Komfort sind der Schlüssel zu allem, was wir tun.“

Die Händler sollen jedoch Anlaufstelle für die Kunden bleiben, so Volvo. In den Autohäusern bekommen sie weiterhin kompetente Beratung und können Probefahrten vereinbaren. Auch die Vorbereitung, Auslieferung und Wartung der Fahrzeuge wird weiter in der Verantwortung der Vertragspartner liegen. "Online und Offline müssen vollständig und nahtlos integriert werden", so Kerssemakers.

Auch Care by Volvo, bisher das Auto-Abo von Volvo, wird umfassend ausgebaut. Die vollelektrischen Volvos werden dann im Komplettpaket angeboten – mit Service, Garantie, Pannenhilfe, Kfz-Versicherung und Ladeoptionen für Zuhause.

Auf der Webseite volvocars.com wird der Bestellprozess für vollelektrische Volvos vereinfacht. Dort kann man künftig aus vorkonfigurierten Fahrzeugen wählen, die nicht nur einfach und bequem bestellt, sondern auch schnell geliefert werden können. Ein transparentes Preismodell mit feststehenden Konditionen soll Verhandlungen überflüssig machen.

In Deutschland erfolgt der Direktvertrieb beginnend mit dem Volvo XC40 Recharge Pure Electric des Modelljahres 2022 über die Website von "Care by Volvo": Dort kann man das Auto nicht nur wie gehabt flexibel abonnieren, sondern auch für fixe 36 Monate bestellen.

Der Preis für den festen Vertragszeitraum von 36 Monaten liegt bei 699 Euro pro Monat. Für den flexiblen Vertrag mit drei Monaten Kündigungsfrist liegt die Rate bei 769 Euro pro Monat. Die monatliche Abo-Rate deckt Versicherung, Wartung und eine Garantie ab. Bald soll auch ein Barkauf möglich sein. Der entsprechende Prozess wird derzeit noch in den finalen Details entwickelt und in Kürze vorgestellt.