Der General-Motors-Konzern war in der Verbrenner-Ära bekannt dafür, ein Modell durch all seine Marken zu deklinieren. Ein SUV oder einen Pick-up, das es von Chevrolet gab, gab es meist auch als GMC und als Cadillac. Das wird bei Elektroautos wohl nicht viel anders sein.

Als seinen ersten Elektro-Pick-up kündigte GM im Oktober 2020 den Hummer EV an. Das Ungetüm soll diesen Herbst auf den Markt kommen. Doch der viertürige Pick-up wird nicht alleine bleiben: Bereits im April hatte der Konzern bestätigt, dass es auch eine elektrische Version des Chevrolet Silverado geben wird.

Bildergalerie: GMC Hummer EV (2022)

Laut Automotive News sagte nun der Vizepräsident von Buick und GMC, Duncan Aldred, gegenüber Journalisten, dass "zu gegebener Zeit" ein elektrischer Full-Size-Pick-up starten wird. Ob der Wagen GMC Sierra heißen wird wie das Verbrenner-Modell (das baugleich mit dem Chevy Silverado ist), sagte Aldred nicht. Auch einen Zeitplan gab der Manager nicht an. Laut Automotive News ist jedoch von einer Einführung im Jahr 2023 auszugehen.

Der Elektro-Pick-up von GMC dürfte in der Factory Zero in Detroit-Hamtramck gebaut werden. Diese soll Elektroautos vorbehalten sein und im Herbst die Fertigung des Hummer EV aufnehmen. Im gleichen Werk soll ab 2023 auch der Cruise Origin gebaut werden, ein elektrisch angetriebenes Shuttle-Fahrzeug. Die SUV-Variante des Hummer EV soll dann als 2024er-Modell ebenfalls dort gefertigt werden, genauso wie der Elektro-Silverado, für den es aber noch keinen Zeitplan gibt. Der ebenfalls elektrisch angetriebene Cadillac Lyriq soll dagegen in Spring Hill (Tennessee) produziert werden.

Wie die Modelle von Hummer und Chevrolet wird wohl auch der Elektro-Pick-up von GMC auf der Ultium-Plattform basieren. Diese unterstützt Akkus bis zu 200 kWh und 400- genauso wie 800-Volt-Technik. Bei der Vorstellung der Plattform hieß es, dass die meisten Fahrzeuge auf Ultium-Basis 400-Volt-Technik bekommen, womit sie mit bis zu 200 kW laden können. Die Trucks sollten dagegen 800-Volt-Batterien erhalten und mit bis 350 kW laden. Beim Hummer EV haben die Basisversionen 400-Volt-Akkus, die meisten aber 800-Volt-Technik.    

Die Elektro-Pick-ups von GM werden gegen den Ford F-150 Lightning, die Elektroversion des RAM 1500 den Rivian R1T und den Tesla Cybertruck antreten.